+ Grundkurs des Glaubens auf „charismatisch“

Glaubensgrundkurs Grundkurs des Glaubens Leipzig +Gemeinde
In einer Leipziger Gemeinde: Glaubens-Grundkurs nach Alphakurs-Art auf charismatisch oder was in dem Grundkurs des Glaubens in Leipzig alles so geschah.

>>> Glaubenskurs/Alphakus – Information für Gemeindemitarbeiter
>>> Glaubenskurs – Orientierung für Kursteilnehmer
>>> Alphakurs – eine Rezension von Steffen Denker Bibelbund

Die persönliche Erfahrung eines Kursteilnehmers, gleichfalls eine geistliche Betrachtung, biblische Prüfung und konstruktive Kritik:

Da sowohl der Werbeflyer, als auch der Kurs selber in organisatorischer und geistiger Hinsicht nahezu dem katholisch-charismatischen Alphakurs des Briten Nicky Gumbel entspricht, kann man von einem frisierten Alphakurs in Leipzig sprechen.
Der Grundkurs des Glaubens oder auch Glaubensgrundkurs in Leipzig hat zum Ziel Menschen für die höchst umstrittene charismatische Bewegung oder auch Zungenbewegung zu generieren.

Die Kursvorbereitungen in Leipzig entsprechen dem Ablauf- und Organisationsplan des Alphakurses  von Nicky Gumbel. Dieser Kurs sieht weltweit ein einheitlichen Aktions- und Ablaufplan vor. Diese Methodik ist aus den Strukturen weltweiter Wirtschafts-Konzerne bekannt.

Es wurde über die Liebe Gottes gelehrt, jedoch wenig über die Gerechtigkeit Gottes. Leider fehlten wichtige lehrmäßige Themen zum Glauben. Dies entspricht dem modernen Zeitgeistdenken, wo der Mensch Mittelpunkt ist. Die Bibel lehrt jedoch dass Jesus Christus der Mittelpunkt ist. Z.B. Lukas 9,23
An einem gesonderten Tag wurde die Sonderlehre der zusätzlichen manuellen „HeiligGeistTaufe“ gelehrt. Diese wird in der charismatischen Lehre als „Zweite Erfahrung“ praktiziert und als notwendiges Mittel zum Heil gesehen. Während der „Geistestaufe“ wird das Händeauflegen unter Verwendung psychedelischer Musik angewendet. Diese Praxis ist auch als „magische Hand“ in Hypnotiseurkreisen und in der Esoterik bekannt und wird praktiziert, zum Beispiel im Buddhismus und im Schamanismus. Erstere praktizieren das Händeauflegen ebenfalls unter Verwendung von psychedelischer und hypnotisch wirkender Musik mit ständig wiederholenden Passagen. Im völligen Widerspruch zur Bibel stehen 1. Eine durch Menschen manuell durchgeführte Geistestaufe an Ungläubige. So geschehen in diesem Grundkurs. 2. Eine zusätzliche manuell praktizierte „Geistestaufe“ als Heilsnotwendiges Mittel.

Meiner Auffassung nach betrübt es sogar den Geist Gottes, da dieses Vorgehen eine Unvollständigkeit des Heilsweges Jesu Christi voraussetzt, so dass Menschen noch etwas „hinzutun“ müssen, wie auch in der falschen Lehre der Römisch-Katholischen Kirche. Jesus sagte aber am Kreuz: „Es ist vollbracht“ Johannes 19,30. Die Bibel lehrt dagegen, dass der Heilige Geist schon seit knapp etwa Zweitausend Jahren über die Ur-Gemeinde Gottes gekommen ist und seit dem alle Gläubigen von Anbeginn ihres Glaubens mit ihm, dem Heiligen Geist, versiegelt wurden und werden. Voraussetzungen sind eine aufrichtige Buße und Umkehr zu Gott.

Apostelgeschichte 2,38 Da sprach Petrus zu ihnen: Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
Apostelgeschichte 5,32 Und wir sind Zeugen von diesen Dingen und der Heilige Geist, den Gott denen gegeben hat, die ihm gehorchen.
Epheser 1,13 In ihm seid auch ihr, die ihr das Wort der Wahrheit gehört habt, nämlich das Evangelium von eurer Seligkeit – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist, der verheißen ist.

Unter der zu Hilfenahme von LiveMusik wurde sehr viel auf der Gefühlsebene vermittelt, was biblisch zumindest sehr fragwürdig ist. Nach dem Glaubensgrundkurs der Gemeinde Leipzig hatte ich ein Bild von einem immer nur liebenden und wartenden Gott. Dies entspricht nicht ganz dem tatsächlichen Wesen Gottes und ist einseitig. Es ist ein Teil der Wahrheit, jedoch nicht die ganze Wahrheit wie in der Heiligen Schrift vermittelt.

Somit ist dieser Glaubensgrundkurs in Leipzig eine gefährliche Verkürzung des biblischen Evangeliums, wie eben auch sein Vorbild der Alphakurs.

Kolosser 1,25 Gott hat mir aufgetragen, seiner Gemeinde zu dienen und euch seine Botschaft ohne Abstriche zu verkünden.

Eine vertiefende Lehre an Hand der Bibel tat Not, wurde und wird jedoch leider nicht angeboten. Auch nach dem Grundkurs des Glaubens fehlte die Vermittlung grundsätzlicher Lehrbegriffe des biblischen Glaubens. Stattdessen sollte ein Videovortrag über mehrere Wochen die charismatischen Lehren des Briten Nicky Gumbels vermitteln. Trotz großer Bemühungen und unter großem Aufwand wurde im Glaubensgrundkurs der Gemeinde leider nur eine sehr flache Glaubenslehre im US-amerikanischem „Willow Creek“ Stil ohne biblischen Tiefgang geboten.
Sowohl im Glaubens-Grundkurs, als auch in der Gemeinde Leipzig ist die Beeinflussung durch Rick Warren, US-Amerikanischer Emerging-Church Pastor, zu erkennen. Rick Warren war zwanzig Jahre Schüler von Managemantpapst Peter F. Drucker

Was tun wenn Sie sich für den christlichen Glauben und die Errettung interessieren?
1. lesen Sie die Bibel. Bitten Sie im Gebet Gott um Weisheit und Verständnis
2. Nehmen Sie Kontakt zu einem/einer gläubigen(!) Christen/Christin auf. Lassen Sie sich das wahre biblische Evangelium erklären.
Können wir ihnen helfen? So schreiben Sie uns>>>

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements