+ wozu diese Seite

Diese Seite möchte sich als eine Möglichkeit verstehen, Erfahrungen Suchender im religiösen und im Glaubensleben wieder zu geben und Menschen biblisch orientierte Seelsorge nahe zu bringen. Die Betreiber der Seite sehen die biblische Seelsorge als die einzige Möglichkeit an Menschen aus ihrem Dilemma, aus ihren Bindungen und Nöten, aus Trennungen und Scheidung heraus zu helfen, welche Nöte und Bindungen auch immer das sein mögen. Doch warum dieser Schritt?

359896_web_R_by_Maren Beßler_pixelio.deDer Verfasser einiger Artikel erlebte jahrzehntelang Scheidung, als Minderjähriger homosexuelle Verführungen, Spannung, Zerwürfnisse und Trennung im eigenen familiären Umfeld. Ebenfalls durchlebte er die hoffnungslose Suche in der Psychologie, Pornographiesucht (und dadurch Ehezerstörung), in fragwürdigen Lebenshilfen aller Art wie der Esoterik, Positivem Denken, Erfolgspsychologie nach Carnegie und Nikolaus B.Enkelmann, Versuche mit NLP, Feng Shui, YingYang, und einer kaum zählbaren Anzahl von „Weisheiten“ weltweiter Erfolgsautoren, die ihre Lehren auf den Buddhismus, Esoterik, andere Bewusstseinsebenen und Selbstverwirklichung gründeten.

Persönliche schicksalhafte Führung führte schlussendlich zur Suche nach dem einen Schöpfergott und zum rettenden Glauben an Jesus Christus. Das stochern im trüben Sumpf der psychologischen Lehren, der Philosophien und menschgemachten Weisheiten hatte endlich ein Ende. Friede zog in das Leben ein. Seelische und körperliche Probleme nahmen ab und wichen einer Gewissheit des Geborgenseins in der Führung durch den Gott der Bibel.

Der Versuch des Menschen
Jahrhunderte, gar tausende von Jahren übten sich die Menschen in religiösen Gebräuchen, um ihrem Dasein ein wenig Hoffnung und Besserung ab zu gewinnen.
Die „moderne Aufklärung“ brachte uns den kaltherzigen Atheismus, welcher noch weniger die Probleme der Menschenseele zu lösen vermag. In der Folge erlebten wir eine Überschwemmung mit Psychokulten, psychologischen Lebenshilfen, Esoterik und fernöstlichem Spiritismus.

Die Situation einer Gesellschaft ohne GottSorgen und Druck
• Mittlerweile haben wir in Deutschland eine Situation, wo die Menschen pro Jahr über 20 Mio Packungen Antidepressiva (die anderen Psychopharmaka nicht mit eingerechnet) benötigen.
• Hunderttausende Menschen mit seelischen Nöten fristen ein hoffnungsloses Dasein in psychiatrischen Kliniken und Anstalten. Jährlich werden über 200.000 zwangspsychiatrisiert, ihrer Freiheit beraubt und medikamentös zwangsbehandelt.
• Die Gesamtzahl aller psychiatrischen Einweisungen liegt bei sage und schreibe 1 Million pro Jahr nur in Deutschland (Quelle BMG Online Bericht Stand 2010).
• Jährlich werden in Deutschland mehrere 10 Tausend Kinder und Babys sexuell missbraucht und misshandelt. Hilfsorganisationen sprechen von 250.000 mißbrauchten Kindern pro Jahr.
• Über 50% der Eheschließungen enden im Desaster vor dem Scheidungsrichter.
• Immer mehr Kinder und Jugendliche zerritzen, zerschneiden, tätowieren und zerstechen sich ihre Haut am Körper, an Armen und Beinen. Unter Ärmeln und Binden und unter Tattoos wird da viel versteckt.
• Die unvorstellbare Zahl von jährlich über 200.000 Babys erblickt nicht das Licht der Welt. Man hat ihnen das Recht das Leben zu erblicken einfach genommen und sie in den Klinikmüll geworfen. Quälende Ängste, Depressionen und schlechte Träume rütteln so am Gewissen der Eltern.
• Alternativ werden dann Milliarden in Haustiere als Ersatz für menschliche Nähe investiert. Die in Gefangenschaft lebenden Tiere sollen dann nun für den Trost herhalten müssen. Der Egoismus lässt sich mit einem Tier besser verwirklichen als mit einem fragenden, weinenden und bedürftigen Kind. Tierbesitzer verbringen ein vielfaches der Zuwendung mit ihrem Haustier als mit dem Lebenspartner oder dem Kind. Jeder kann dies im Park, beim Spaziergang oder bei Tierbesitzern zu Hause beobachten.
• Immer mehr Menschen benötigen Haustiere als sexuellen Liebesersatz (Sodomie/Zoophilie)). In den Medien werden immer häufiger die Begriffe Sodomie und Zoophilie gesellschaftsfähig gemacht. Der Mißbrauch dieser Gottesgeschöpfe durch den vom Egoismus getriebenen Menschen ist dem moralischen Niedergang dieser Zeitepoche geschuldet.
• Die seelischen Lasten der Menschen steigen an. TV-Hype, Megapartys, Megasportevents und Hunderttausende sonstige Events vermögen den Hunger der Menschen nicht zu stillen.
Mißbrauch an Kindern• Weil trotz allem das Dasein für viele Menschen im „Westen“ unerträglich geworden ist und sie keinerlei Ausweg mehr sehen, beenden 12.000 – 15.000 Jahr für Jahr ihr Leben durch Selbsttötung, allein in Deutschland. Unter ihnen sind auch 2000-3000 Kinder und Jugendliche, die Selbstmord begehen. Eltern wollen keine Zeit mehr für ihre Kinder haben. Der „Selbstverwirklichung“, wirtschaftlicher Karriere und der Gier nach dem Geld geben sie den Vorrang vor ihren Kindern. Die Geld- und Karrieregier ist der Fürsorge gegenüber dem Kind gewichen. Die gemeinsamen vertraulichen Gespräche am abendlichen gemeinsamen Abrendbrottisch im Kreise der Familie sind dem Nerv tötenden TV-Programm, der PC-Arbeit und der Gleichgültigkeit gegenüber den seelischen Nöten der Kinder und des Lebens gewichen. Papa ist häufig im Außendienst oder lauert schon auf seine „Stille Zeit am PC“, oder auf Flaschenbier und Fernseher. Da will man mit den Sorgen der Kinder nicht noch behelligt werden. Schließlich leben wir in einer Gesellschaft wo das „ICH, MEINS, MIR, MEINE“ zählt.

Wie konnte es soweit kommen
Auch die Werbeplakate der BZgA (ICH will…[meinen Egiosmus befriedigen]) und die TV-Werbebotschaften konditionieren den Menschen auf totalen Egoismus und auf niedere Triebbefriedigung. Der Roman Aldois Huxley’s schien der BZgA Pate gestanden zu haben.
In den Berichterstattungen der Medien ist für die Menschen der gesellschaftlichen Mitte kein Platz. Man will lieber über die Prominenz aus Politik, Sport, Medien und Wirtschaft berichten. Der Mensch aus der Mitte der Gesellschaft und die am Rande Lebenden mit ihren Nöten und Schwierigkeiten findet im Mainstream der Desinformation keinen Platz. Allenthalben wird über „Ottonormalverbraucher“ berichtet wenn er mordet oder sonstige quotensteigende Dinge tut. Der zahlende Konsument hat zu zahlen und zu funktionieren. Wer nicht zu funktionieren bereit ist und dem Mainstream nicht entsprechen möchte wird zwangspsychiatrisiert, so wie auch Gustl Mollath sieben Jahre lang.
Doch wie konnte es denn erst so weit kommen? Wo doch scheinbar die hochtechnisierte und aufgeklärte Gesellschaft alle Antworten auf die Fragen des Lebens und der Herkunft des Menschen parat hat? Wo doch die Moderne und der Fortschritt für jedes Problem der Menschen so viel Lösungen geschaffen wurden? Die Technik, der Fortschritt, die Bildung – alle bieten doch Antworten auf die Menschheitsfragen und Problemlösungen an. Wieso dann denn ein so viel an Problemen?

Die Antwort auf ALLE Fragen der Menschen
Diese Seite möchte auf die biblische Seelsorge hinweisen. Jesus Christus ist DIE Antwort, die einzige Antwort aufJesus kinder alle Nöte der Menschen.
Das vormals gegenüber den anderen Kontinenten gesegnete Europa bewegt sich in Riesenschritten von dem Gott der Bibel weg. Die Folgen sind oben geschildert.
In all dem Leid schildern immer wieder Menschen, die zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind, wie sie ihre Bindungen, Verstrickungen los geworden sind und Probleme überwunden haben, sei es Alkoholismus, Tablettenabhängigkeit, Pornographie, drohendes Scheitern der Ehe, Verzweiflung, BurnOut, Probleme durch Esoterik, Angstmanifestationen uvm.
Die Erkenntnis der eigenen Schuld vor Gott und die Buße und Umkehr hat ihnen Frieden gebracht mit Gott durch seinen Sohn Jesus Christus. Menschen die Jahre und Jahrzehntelang unter Unversöhnlichkeit, berechtigt oder unberechtigt, litten konnten ihren Peinigern endlich vergeben. Menschen, denen als Kind unvorstellbares Unrecht angetan wurde fanden Frieden, den sie beim Psychologen und Psychiater nicht finden konnten und auch niemals finden werden.

Wünschen Sie einen seelsorglichen Austausch, dann schreiben Sie:
Alle Angaben werden 100% vertraulich behandelt. Es gelten die Grundsätze christlicher Verschwiegenheit.

  Fotos Quelle von oben nach unten:
  Header: Bildrechte Info auf Startseite  
  © 359896_web_R_by_Maren Beßler_pixelio.de  
  © verzweifeltes-maedchen_web_r_by_cfalk_pixelio-de 
  © Mißbrauch an kindern_by_thorben-wengert_pixelio-de
  © BigSteveT/jesus_child photobucket.com



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s