+ nach hinten umgefallen?

Im Gottesdienst, Alphakurs oder in christlicher Veranstaltung nach hinten umgefallen, umgestürzt?

In vielen neureligiösen Kreisen wird das „nach hinten Umfallen“ unter der Handauflegung durch einen oder mehrerer „besonders gesalbte“ Personen praktiziert.340684_web_R_by_room101_pixelio.de Um Menschen zum Umfallen zu bringen wird in religiösen Kreisen auch Musikhypnose angewandt, eine Methode die in der Hypnosetherapie Anwendung findet um in Trance zu führen.
Diese Praktiken werden meist in extremen Kreisen und Denominationen angewandt, wie in:

  • im Kundalini Yoga
  • im Hinduismus
  • im Spiritismus
  • im Exorzismus
  • der Alphakursbewegung nach Nicky Gumbel
  • extremcharismatischen Kreisen
  • in Kreisen der Pfingsbewegung
  • in der Geistheilerszene/ Geistheilershows
  • aber auch pietistisch- schwärmerischen Kreisen
  • im charismatischen Zweig der römisch-katholischen Religion
  • Auch andere christliche Kreise sind mehr oder minder davon betroffen.

Im Spiritismus, in der Hypnotherapie in der Esoterik und im Buddhismus wird diese Praktik angewandt, jedoch nicht dem Heiligen Geist der Bibel zuzuordnen. Klarheit tut Not.

Zuerst genannte Kreise behaupten dies sei auf jeden Fall neutestamentliche Praxis und unbedingt dem Wirken des Heiligen Geistes zuzuschreiben, was es zu prüfen gilt.

Wann trat es als erstes in der Bibel auf?
Ist es eine Segnung oder eher das Gerichtszeichen über die Zeichensüchtigen Johannes 4,48?

Erste biblische Warnung
Etwa vor 2700 warnte uns der Prophet Jesaja: „Darum soll so auch des HERRN Wort an sie ergehen: »Zawlazaw zawlazaw, kawlakaw kawlakaw, hier ein wenig, da ein wenig«, dass sie hingehen und rücklings fallen, zerbrochen, verstrickt und gefangen werden.“ Jesaja 28,13 (LutherÜS)

Hier sehen wir das Gericht. Lesen wir im Kontext, erkennen wir Warnungen vor dem heidnischen Zungenreden ebenso wie vor dem nach hinten zu Boden stürzen.
Das nach hinten umfallen und auf dem Rücken liegen stellt vor Gott eine Blöße dar. In über 50 Aussagen warnt uns Gott vor dem auf dem Rücken liegen, was als Blöße bezeichnet wird.

Wahre biblische Anbetung findet Bibel gemäß meist mit dem Gesicht nach unten und in demütiger Haltung vor dem Heiligen Gott, unserem Herrn statt.

Im Neuen Testament finden wir weder einen Hinweis dass der Herr Jesus, noch seine Apostel oder seine jünger ekstatisch, begleitet von psychedelischer Musik, nach hinten um stürzten. Obwohl sie voll Geistes waren.

375049_web_R_by_MiSa_pixelio.deSeid nüchtern!
Im Gegenteil, wir werden an unzähligen Stellen gewarnt „nüchtern“ zu sein, zu wachen und nicht zu schlafen:

  • 1 Petrus 5,8 seit nüchtern und wachet;
  • Matthäus 25,13 Wacht also, denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde.
  • Lukas 21,36 Wacht aber, zu aller(!) Zeit betend, damit ihr imstande seid, all diesem, was geschehen soll, zu entfliehen und vor dem Sohn des Menschen zu stehen.
  • 1. Korinther 15,34 Werdet rechtschaffen nüchtern und sündigt nicht, denn einige sind in Unwissenheit über Gott; zur Beschämung sage ich es euch.
  • 1. Petrus 4,7 Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun besonnen und seid nüchtern zum Gebet.
  • 2. Timotheus 2,26 und sie wieder nüchtern werden aus dem Fallstrick des Teufels, die von ihm gefangen sind, für seinen Willen.
  • 1. Thessalonicher 5,6 Also lasst uns nun nicht schlafen wie die Übrigen, sondern wachen und nüchtern sein.

Warnung vorm Umfallen und der Blöße in der Alphakursbewegung und in der Pfingstbewegung
Da in gewissen Kreisen das nach hinten stürzen nach Handauflegung als Anbetung und als Wirken des Heiligen Geistes verstanden wird, seien nachfolgend die biblischen Entsprechungen genannt. Nach hinten umfallen gilt in der Bibel als das offenbaren der Blöße. In der Pfingstbewegung, Charismatischen Gemeinden und in der Alphakursbewegung wird das nach hinten stürzen meist in Verbindung mit dem “Lallen” oder auch Zungenreden (nicht zu verwechseln mit dem biblischen Sprachenreden aus der Apostelgeschichte in dem Menschen verständlichen Sprachen das Evangelium verkündet wurde) und Händeauflegen praktiziert. Die Parellele Warnung finden wir im Buch Jesaja 28, 13: Darum soll so auch des HERRN Wort an sie ergehen: »Zawlazaw zawlazaw, kawlakaw kawlakaw, hier ein wenig, da ein wenig«, dass sie hingehen und rücklings fallen, zerbrochen, verstrickt und gefangen werden. Es ist empfohlen das Kapitel ab Vers 7 zu lesen. Nach hinten stürzen bedeutet im Biblischen Sinne stets Gericht oder Warnung, da so die Blöße des Menschen offenbar wird.
Was Gott von der Vermischung, dem Synkretismus, hält und von dem offenbaren der Blöße, wird uns in nachfolgenden Stellen offenbar: Hes 16,37 darum siehe, will ich alle deine Liebhaber versammeln, denen du gefallen hast, alle, die du geliebt und alle, die du gehaßt hast: ja, ich will sie von allen Seiten ringsum gegen dich versammeln und deine Blöße vor ihnen aufdecken, daß sie deine ganze Blöße sehen sollen.
Jesaja 47,3 Deine Blöße soll enthüllt und deine Schande gesehen werden; ich will Rache nehmen und keinen Menschen schonen!
Habakuk 2,15 “Weh dem”, der seinen Nächsten trinken lässt und seinen Grimm beimischt und ihn trunken macht, dass er seine Blöße sehe!
In Habakuk finden wir die Warnung vor dem Charismatischen “betrunken im Geist (eng. drunkeness)” oder “erschlagen im Geist (eng. slain in the Spirit)”, wo sich die Menschen oft rücklinks auf dem Boden wälzen: Hab 2,15 Auszug “trunken macht, dass er seine Blöße sehe”.

Dieses Video soll als Aufklärung und zugleich als Warnung dienen. Start nach 2 Minuten:

Was ist biblische Anbetung?
Die wahre biblische Anbetung findet niemals auf dem Rücken, sondern auf dem Angesicht statt, was einige Bibelpassagen offenbaren. Gelegendlich wurden die Hände erhoben, meistens jedoch fiel man auf’s Angesicht:

  • 3 Mo 9,24b Als das ganze Volk dies sah, jubelten sie und fielen auf ihr Angesicht.
  • 4 Mo 14,5 Da fielen Mose und Aaron auf ihr Angesicht vor der ganzen Versammlung der Gemeinde der Kinder Israels.
  • 4 Mo 20,6 Und Mose und Aaron gingen von der Gemeinde weg zum Eingang der Stiftshütte und fielen auf ihr Angesicht. Und die Herrlichkeit des Herrn erschien ihnen.
  • Jos 5,14 Er aber sprach: Nein, sondern ich bin der Fürst über das Heer des Herrn; jetzt bin ich gekommen! Da fiel Josua auf sein Angesicht zur Erde und betete an und sprach zu ihm: Was redet mein Herr zu seinem Knecht?
  • Rut 2,10 Da fiel sie auf ihr Angesicht und neigte sich zur Erde und sprach: Warum habe ich vor deinen Augen Gnade gefunden, daß du dich um mich kümmerst, da ich doch eine Fremde bin?
  • 1Kön 18,39 Als das ganze Volk dies sah, da fielen sie auf ihr Angesicht und sprachen: Der Herr ist Gott! der Herr ist Gott!
  • 2Chr 7,3 Als aber alle Kinder Israels das Feuer herabfallen sahen und die Herrlichkeit des Herrn über dem Haus, da fielen sie auf ihre Knie, mit dem Angesicht zur Erde, auf das Pflaster, und beteten an und dankten dem Herrn, daß er gütig ist und seine Gnade ewiglich währt.
  • 2Chr 20,18 Da beugte sich Josaphat mit seinem Angesicht zur Erde, und ganz Juda und die Einwohner von Jerusalem fielen vor dem Herrn nieder und beteten den Herrn an.
  • Lk 5,12 Und es begab sich, als er in einer der Städte war, siehe, da war ein Mann voll Aussatz. Und als er Jesus sah, fiel er auf sein Angesicht, bat ihn und sprach: Herr, wenn du willst, so kannst du mich reinigen!
  • Offb 7,11 Und alle Engel standen rings um den Thron und um die Ältesten und die vier lebendigen Wesen und fielen vor dem Thron auf ihr Angesicht und beteten Gott an

Seien wir gewarnt vor jeder Strömung, die durch Stimmungsbeeinflussende Musik die Teilnehmer „einlullt“ und 484351_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.deunkritisch werden lässt. Seien wir ebenfalls gewarnt vor Lehrern, die zur Massenhypnose die Mikrophonanlage und die Verstärkeranlage missbrauchen, ohne die kein einzelner Mensch zu Boden gehen würde.

Folgen wir unserem Herrn nach, der uns durch seinen Propheten Johannes sagen lässt: Offb 18,4 Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden und nichts empfangt von ihren Plagen!

Haben Sie ähnliches erfahren? Schreiben Sie an Andreasekklesia.
Nicht um zu Richten, sondern um andere Christen und Suchende aufzuklären und zu warnen „deckt sie (die unfruchtbaren Werke der Finsternis) vielmehr auf“ Epheser 5,11b
Wir lieben trotzdem den Menschen, der eine falsche Lehre bringt, auch wenn wir seine Lehre hinterfragen und an der Schrift prüfen mögen.

Haben Sie sonst Fragen? So wenden Sie sich hier doch vertraulich an uns. Vertrauliche Anfragen bleiben selbstverständlich unveröffentlicht.

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite
© 340684_web_R_by_room101_pixelio.de
© 375049_web_r_by_misa_pixelio-de
© 484351_web_r_k_b_by_gerd-altmann_pixelio-de

Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements

2 Gedanken zu „+ nach hinten umgefallen?

  1. wie sollte man diese verführten,die umfallen und das als kraft gottes bezeichnen warnen,habe das jahrelang versucht doch die pastoren der charism gemeinden haben alles zerreissen lassen,diese verführer müsste man mehr mit namen nennen.

  2. Hallo,

    ich könnte mir vorstellen, dass die Leute deswegen umfallen, weil sie kurz ohnmächtig werden. Vielleicht wie bei nem Konzert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s