+ Was bedeuten Sprachengebet oder Zungengebet?

Was bedeuten Sprachengebet oder Zungengebet, woher kommt es und wer wendete es an?

Zungengebet oder Zungenrede, wie es heute in der Zungenbewegung in Pfingstkreisen praktiziert wird, stammt ursprünglich aus heidnischen Religionen und Kulturen Jahrtausende vor der Entstehung der Gemeinde Jesu und hat mit dem biblischen Fremdsprachenreden nichts zu tun.
Das Phänomen der Glossolalie – Lallen – kommt vor:

  • im Hinduismus
  • im Buddhismus
  • im Spiritismus
  • der Alphakursbewegung nach Nicky Gumbel
  • extremcharismatischen Kreisen
  • in Kreisen der Pfingsbewegung
  • der römisch-katholischen Religion
  • in der Neuapostolischen Kirche NAK
  • Auch andere christliche Kreise sind mehr oder minder davon betroffen.

Diese Erscheinungen gilt nach der Sonderlehre der Pfingstbewegung und charismatischen Bewegung als „Beleg“ der Taufe mit dem Heiligen Geist – was natürlich eine falsche Lehre ist.

weitere Artikel:
>>>Zungenreden oder Sprachenreden – was ist wirklich biblisch?

>>>Im Alphakurs oder im Gottesdienst nach hinten umgekippt?
>>>Ist Exorzismus / Befreiungsdienst biblisch?

Diese Lehre stützt sich dabei vor allem auf Apostelgeschichte 2,4 und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.
Römer 8,26 Ebenso kommt aber auch der Geist unseren Schwachheiten zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich‘s gebührt; aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichen Seufzern.

Wollen wir die Auslegung der Pfingstbewegung und charismatischen Bewegung an der Bibel prüfen.
Mit „unaussprechlichen Seufzern“

Oft wissen wir nicht was wir beten sollen und beten selbstsüchtig und engherzig. Der Heilige Geist kommt um uns in unserer Schwachheit zur Seite zu stehen. Er tritt für uns ein mit unaussprechlichen Seufzern. Obgleich auch wir seufzen können. Bedenken wir aber mit „unaussprechlich“ kann kein Zungenreden, wie es in Heiden-Religionen angewandt wird, gemeint sein. Denn unaussprechlich meint eben nicht ausgesprochen sondern unaussprechlich.

Alle durcheinander?
Beim „Zungengebet“ oder Sprachengebet plappern oft alle egoistisch durcheinander ohne sich Zeit für das Anliegen des betenden Anderen zu nehmen. Dies geschieht oft in ekstaseartigen Zuständen, die der Trance sehr ähnlich sind. In Kolosser warnt uns Paulus vor solchen Anwandlungen, in dem er sagt „wacht“: Kolosser 4,2 Verharrt im Gebet und wacht darin mit Danksagung;

Als Warnung und Beleg soll das kurze Video dienen, in dem Zungenreden im Spiritismus in Heidenreligionen praktiziert wird. Beginn nach Einleitung 1:18 Min.:

Was sagt uns das? Das Zungenreden oder Sprachenreden wird auch seit Jahrtausenden in Heidenreligionen, zum Beispiel im Buddhismus, Hinduismus und im Schamanismus, und auch heute im Spiritismus, praktiziert um in Kontakt mit der Geisterwelt zu kommen.
Das hier gezeigte Zungenreden oder Sprachenreden ist eine Manifestation in spiritistischen Sitzungen. Es wird, oft unter Handauflegung durch Geisterheiler und psychisch geschulten Menschen eingeübt und hervorgerufen.

Zungenreden und Zungengebet in Alphakursen und Glaubensgrundkursen der charismatischen Bewegung

Auch in Alphasitzungen und Alphakursen der neocharismatischen Bewegung wird ebenfalls in so genannten „Heilig Geist“ Sitzungen oder -Abenden, oft mittels Handauflegung, Zungenreden und Zungenbeten theatralisch trainiert und eingeübt.
Sehr oft findet dies in Verbindung mit der Auffassung statt, dass der Heilige Geist die verletzten Seelen der Teilnehmer heilen möchte. Verletzungen aus der Kindheit und durch Menschen, zum Beispiel Ehepartner, im Erwachsenenleben sollen so durch den Heiligen Geist „geheilt“ werden.
Dies oben genannte fragwürdige Auffassung über Geistheilung ist aber eine 1 zu 1 Übernahme von Sichtweisen und Praktiken der antigöttlichen Psychologie und von spiritistischen Sitzungen. Denn der wahre Gott der Bibel zeigt uns die Ursache für persönliches seelisches Leid auf – die Erbsünde und Entfernung von Gott, persönliche Sünde und die Schuld vor dem gerechten Gott. Der Gott der Bibel sagt uns: wir sind Sünder von Jugend an: 1Mose 8,21b obwohl das Trachten des menschlichen Herzens böse ist von seiner Jugend an; auch will ich künftig nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich es getan habe.
1. Mose 6,5 Und der HERR sah, dass die Bosheit des Menschen groß war auf der Erde, und alles Gebilde der Gedanken seines Herzens nur böse den ganzen Tag.

Jeremia 17,9 Arglistig ist das Herz, mehr als alles, und verdorben ist es; wer mag es kennen?

Heilung um Sinne von geheiligt, befreit von der Last der Schuld, finden wir, wenn wir unsere Sünden bekennen:1Johannes 1,9 Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.
Wahre Ruhe finden wir beim Herrn Jesus, wenn wir umkehren zu Ihm und Buße tun: Matthäus 11,28 Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken!29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen!30 Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.

Die Leugnung und Weglassung der eigenen Schuld ist eine Lüge Satans. Denn der Heilige Geist führt uns stets in die von Gott in der Bibel geoffenbarte Wahrheit. Joh 16,13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, gekommen ist, wird er euch in die ganze Wahrheit leiten
Das Wort – Logos – Jesus – Die Bibel – allein ist die Wahrheit, die wir recht teilen sollen: Joh 17,17 Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit.
2Tim 2,15 Strebe eifrig danach, dich Gott als bewährt zu erweisen, als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen braucht, der das Wort der Wahrheit recht teilt.

Immer wieder werden wir aufgefordert, auch als Christen, Buße zu tun. Als Beispiel seien die sieben Sendschreiben an die Gemeinden genannt. Dies betrifft jeden Gläubigen.

Einmütigkeit bei den Gläubigen
Weiter wird uns in Apostelgeschichte berichtet, dass Einmütigkeit war und sicher auch heute sein soll. Dies erfordert jedoch Aufmerksamkeit und Anteilnahme an den Anliegen des Bruders oder der Schwester. Dazu möchte man zuhören und innerlich mitflehen: Apg 1,14: Diese alle blieben beständig und einmütig im Gebet und Flehen, zusammen mit den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern.519882_web_R_B_by_Gerd Altmann_Shapes_Graphicxtras_pixelio.de

Wie soll ich Amen sagen ohne zu verstehen?
Wenn ich nicht weiß was der andere sagt weil soll ich dann Amen sagen? Dieser Gedanke an das verständliche klare Beten hintereinander, nicht durcheinander, stützt sich durch 1 Korinther 14,16 Sonst, wenn du mit dem Geist preist, wie soll der, der die Stelle des Unkundigen einnimmt, das Amen sprechen zu deiner Danksagung, da er ja nicht weiß, was du sagst?

Im Kontext 1 Korinther 14,16 vermittelt uns Paulus, dass der Sprachenredende auslegen soll oder ausgelegt werden soll: „dialektos“ griechisch für Dialekt, Sprache.

Und was ist mit Zungengesang oder Engelsgesang?
Die biblischen Aussagen gelten natürlich auch wenn eine Band sich vor den Versammelten präsentiert und, während christlicher Rockballaden, anfängt in „Zungen“ unverständlich zu trällern. Zuweilen wird dann behauptet dass dann „Engel“ singen würden. Erstens sind Menschen keine Engelwesen. Zweitens ist uns nicht aus der Bibel überliefert, dass Engel an Instrumenten spielen und in Lallen verfallen. Überall wo sich Engel den Menschen mitteilten geschah dies in menschlich verständlichen sprachen. Hierzu sollen folgende Bibelstellen als Beleg dienen.
Einige Beispiele sollen verdeutlichen dass Engel des Herrn in deutlicher Sprache sprechen:
Mat 1,20 da erschien ihm ein Engel des Herrn im Traum, der sprach…

Mat 2,13 Als sie aber weggezogen waren, siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum und spricht…
so auch Vers 19,
Mat 28,5 Der Engel aber wandte sich zu den Frauen und sprach: Fürchtet ihr euch nicht! Ich weiß wohl, daß ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht.
Apg 5,19 Aber ein Engel des Herrn öffnete in der Nacht die Türen des Gefängnisses, führte sie hinaus und sprach…
ApG 7,30 Und als 40 Jahre erfüllt waren, erschien ihm in der Wüste des Berges Sinai der Engel des Herrn in der Feuerflamme eines Busches …. erging die Stimme des Herrn an ihn:»Ich bin der Gott deiner Väter, der Gott Abrahams und der Gott Isaaks und der Gott Jakobs!« Mose aber zitterte und wagte nicht hinzuschauen. 33 Da sprach der Herr zu ihm: »Ziehe deine Schuhe aus von deinen Füßen! Denn der Ort, wo du stehst, ist heiliges Land!
Apg 8,26 Ein Engel des Herrn aber redete zu Philippus und sprach…
Apg 12,7 Und siehe, ein Engel des Herrn trat hinzu, und ein Licht erglänzte in dem Raum. Er weckte aber Petrus durch einen Schlag an die Seite und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von den Händen.
Offb 11,15 Und der siebente Engel posaunte; und es geschahen laute Stimmen im Himmel, die sprachen: Das Reich der Welt ist unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Unser Fleisch mal wieder…
Wir sollen nicht fleischlich sein sondern unser Fleisch täglich kreuzigen:
Gal 5,24: Welche aber Christo angehören, die kreuzigen ihr Fleisch samt den Lüsten und Begierden.
Gal 5,25: So wir im Geist leben, so lasset uns auch im Geist wandeln.
Den Druck aushalten.. 5_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de
Wie verbreitet sich eine Lehre?

Die falsche Lehre der Zungenrede und des Zungengebetes wird vor allem durch den Alphakurs des Anglikaners Nicky Gumbel gelehrt und gefördert. Nicky Gumbel steht der Freimaurerei nahe und ist ein Freund des Illuminaten Blairs und des Vatikans. Der Freimauer Weltziele ist das biblische Christentum zu zerstören und die „eine Wahrheit“ Jesus Christus zu demontieren. Dies geschieht durch Synkretismus, durch Vermischung mit profanen Elementen und Ritualen. An zahlreichen Stellen in der Bibel werden wir vor solchen Tendenzen und vor schlafender Passivität gewarnt.

Hilfreiche Links:

Esra Schriftendienst zu Sprachenreden
http://www.das-wort-der-wahrheit.de/downloads/object_details.php?id=87&oid=20&search=zungenrede
DokumentDas charismatische „Zungenreden“ und das biblische SprachenredenHier öffnen und lesen>>>Sprachenreden

Cor Bruins – Reden in Sprachen

Mehrere Vorträge und Downloads bei Sermon-online
http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=0&searchstring=zungenrede&language=0&x=0&y=0

Im Petrusbrief warnt uns der Apostel Petrus zu wachen und nüchtern zu sein: 1Petr 5,8 Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann;
Leisten wir Gehorsam.

Haben Sie ähnliches erfahren? Schreiben Sie an Andreasekklesia.
Nicht um zu Richten, sondern um andere Christen und Suchende aufzuklären und zu warnen „deckt sie (die unfruchtbaren Werke der Finsternis) vielmehr auf“ Epheser 5,11b
Wir lieben trotzdem den Menschen, der eine falsche Lehre bringt, auch wenn wir seine Lehre hinterfragen und an der Schrift prüfen mögen.

Haben Sie sonst Fragen? So wenden Sie sich hier doch vertraulich an uns. Vertrauliche Anfragen bleiben selbstverständlich unveröffentlicht.

Fotos Quelle und ggf Videos von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite
© Video Spiritual Science Research Foundation auf YouTube Kanal Jelidi1
© 519882_web_r_b_by_gerd-altmann_shapes_graphicxtras_pixelio-de.jpg
© Bibel: 499005_web_r_b_by_gerd-altmann_pixelio-de.jpg?w=300&h=225
© gerd-altmann_pixelio-de.jpg?w=240&h=169
Den verlinkten Seiten sei an dieser Stelle herzlich Danke gesagt für die 
Möglichkeit auf Ihre Seite(n) zu verweisen. Ebenfalls möchte ich den 
Bilddatenbanken und Produzenten von Fotos und Videos danken, für die Bereitstellung.

Abweichende Scheibweisen: Sprachengebed oder Zungengebed, Engelgesang Engelsgesang, beden in Zungen Sungen Sbrachen, Extase extatisch Ektase ektasisch.
Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements

+ Charismatische Bewegung Erfahrung

Charismatische Gemeinde Bewegung Erfahrung

„Die Verbindung von New Age Lehre, Alphakurs v. Nicky Gumbel, Charismatische Bewegung und Katholizismus offenbarte sich mir nach meiner Recherche über die Hintergründe der „Charismatischen Bewegung“, des „Alpha-Kurses“, beim Bibelstudium und durch den Geist Gottes.“

„Wenn Euch der Sohn frei macht, werdet Ihr wirklich frei sein“

Als ich nach einer Jahrzehnte langen Odyssee des Glaubens und Praktizierens spiritistischer- und New Age Praktiken endlich zum Glauben an Jesus Christus kam, nahm ich an endlich frei zu sein, von Einflüssen der Last und des Herumirrens in diesem Sumpf von Spiritismus und vom esoterischen Aberglauben. Meine Hinwendung zum lebendigen Glauben an den Herrn Jesus war wie ein Befreiungsschlag, der meine Seele und meine Psyche frei machte vom Aberglauben an Natur-Gottheiten, Positiven Schwingungen, dem Dogma des „positiven Denkens“ (Schuller) und dem Dogma des Visualisierens von Wunschzuständen.

Spiritismus und New Age prägten mein Leben vor meiner Bekehrung

In dieser spiritistischen Zeit, welche Geprägt wurde von Leader der New Age Szene, war ich auch ein Anhänger des New Age Lehrers Robert (Bob) Schullers und einem seiner engsten Vertrauten, einem Erfolgstrainer und Leader des fernöstlich-spiritistischen Denkmodells. Robert Schuller ist Pastor und Begründer der „Kristall Kathedrale“ und Initiator von „Hour of Power“. Robert Schuller Motto und das seines Vertrauten, einem „Erfolgstrainer“: „Du kannst Alles werden und auch sein, wenn Du Dir es nur oft genug vorstellst (visualisierst)“. In der Wissenschaft nennt man diesen Selbstbetrug „Autosuggestion“.

Dieser Aberglaube hielt Jahrzehnte Einzug in mein Leben

So in Form von: Glaube an Astrologie, weiße Magie, Gebete zu Universellen Gottheiten, Naturalismus, Positives Denken, Visualisierung von Wunschzuständen (Schuller), und die gesamte Bandbreite des New Age. Ich praktizierte bestimmte, auch magische Techniken um bestimmte Ziele im persönlichen und materiellen Bereich zu erreichen. Zuweilen mit beachtlichen Erfolg – jedoch zu einem sehr hohen Preis, wie ich später realisieren musste. Der Erfolg oder Zahlen sagen noch nichts darüber aus ob dies tatsächlich auch von Gott gesegnet ist.

Meine Seele jedoch wurde dabei immer leerer und leerer.

Irgendwie spürte ich, dass es einen Schöpfergott gibt und dass diese abergläubischen Dinge ihm nicht gefallen und ich Folgen daraus ziehen werde. Durch jene Techniken zog ich mir einen Fluch über mein altes Leben, auch im familiären und im gesundheitlichen Bereich.

Errettung und Erlösung von der Irrlehre des „positiven Denkens“ und des New Age fand ich in Jesus Christus.

Durch eine Straßenevangelisation eines charismatischen Evangelisationswerkes kam ich zum Glauben. Als ich Christ wurde fiel mir rückwärtig auf, dass diese o.g. Lehren keine Antwort für die Fragen 1. nach der Last auf der eigenen Seele und 2. nach der Ewigkeit haben.

Biblische Unterweisung in die Lehren Jesu und der Apostel gab und gibt es in den charismatischen und vielen evangelikalen Gemeinden nicht.

Robert Schuller lehrte einen Gott, der völlig auf mein eigenes physisches und psychisches Wohlergehen bedacht ist und an meinem Leben keinerlei Anstoß nimmt. So kam es auch, daß ich und meine engsten Wegbegleiter auch an Schullers Lehre und der Lehre der Schüler Schullers keinerlei Anstoß nahmen.

Wie erkennt man die Charismatische Religion oder auch „Charismatische Bewegung“ und welche Gemeindenamen verbergen sich dahinter?

Die Pfingstgemeinden, Tübinger Offensive Stadtmission TOS, Leipzig Koinonia und die Elim-Gemeinden gehören der Charismatischen Bewegung an. Jedoch auch katholische und immer mehr evangelische Gemeinden z.B.: „FeG“ jüngst auch „EfG“ und Kirchen werden von dieser Bewegung beeinflusst. Die Einflussnahme und Unterwanderung geschieht über die emotionale Schiene der „christlichen“ Rockmusik durch die Gefühlsbetonte charismatische Lobpreismusik. Diese charismatische Lobpreismusik spricht sehr stark das Gefühl, oder biblisch das „Fleisch“ an, wovor uns jedoch die Bibel warnt, und das aus gutem Grunde. Jedoch auch über die „Zungenbewegung“ kommen diese Einflüsse. Selbst vormals biblische Gemeinden der Brüderbewegung werden über die charismatische Lobpreismusik und den Pragmatismus der Zweck-Gottesdienste mehr und mehr unterwandert.

Vieles in der Charismatischen Religion sorgte anfangs bei mir für höchste Irritationen und unbeantwortete Fragen.

Persönliche und emotionale Verletzungen sind in dieser Bewegung gegenüber Fragenden keine Seltenheit, eher angesagte Normalität. Für große Irritationen sorgten bei mir die vielen Gemeindeglieder, welche nach psychischer Erlösung suchten und nach „Befreiung von Dämonen“ und „dämonischen Einflüssen“. Diese Vielen Einrichtungen und Veranstaltungen in „Heilungszelten“, immer wiederkehrenden „Heilungsshows“, bei charismatischen Gemeindefreizeiten, „Heilungsgottesdiensten“, „Encounterdiensten“, „Heilungs- und Befreiungsdiensten“ hielt ich für Inflationär und sehr widersprüchlich zu Joh 8,36. Diese sind das Äquivalent zum „Exorzismus“ in der Römisch-Katholischen-Kirche, nur netter verpackt.

In der Bibel gibt es kein einziges Beispiel von „Dämonenaustreibungen“ an Gläubigen in den Gemeinden nach Pfingsten.

Das viele „Zungenreden“, nach hinten Umkippen unter ständigem Händeauflegen, am Boden zittern oder ohnmächtig Daliegen und Dämonenaustreibungen irritierten mich. Umso mehr als immer der Heilige Geist dafür Verantwortung tragen sollte. Das fand ich in der Bibel nicht und ich machte mich auf die Suche nach Antworten. Auch nahm ich psychisches Leiden und Abhängigkeiten von Psychiatern und von Psychopharmaka wahr, bei manchen Gemeindegliedern. Auch kam es zu Einweisungen in psychiatrische Anstalten, meiner Meinung nach in Folge von „Dämonenaustreibungen“ und der unbiblischen „Zweiten Erfahrung“, dass meint die manuelle Geistestaufe unter Auflegen der „magischen Hand“. Nicht selten wird das „Händeauflegen“ und die „Geistestaufe“ an „Unbekehrte“ praktiziert. Könnte denn sein, dass bestimmte Charismatische Praktiken genau dazu führen, dass man dem Wirken der Finsternis Tür und Tor öffnet?

Wie kann das sein wenn Gott uns zusichert: „Wenn Euch der Sohn frei macht, werdet Ihr wirklich frei sein“.

Sehr vieles sorgte da bei mir für größte Verwirrung, vor Allem diese: wenn man Wiedersprüche zur Bibel hinterfragt, wird man mitunter sehr unsanft niedergemacht. Von dieser neuen Erfahrung in einer Gemeinde der „charismatischen Erneuerung“ verabschiedete ich mich, nach einem Rausschmiss aus einem Hauskreis. Dies Folgte nach meinem Bestreben die Bibel etwas intensiver im Hauskreis zu lesen, anstatt einen Video- Alphakurs von Nicky Gumbel 13 Wochen lang anzusehen. Ich hatte Hunger nach dem Wort Gottes – die Bibel 1 Tim 6,3 ApG 20,27.
Ein weiterer Grund war meine hinterfragende Haltung zu schwarmgeistigen Erscheinungen über „Neuoffenbarungen Jesu Christi“.

Ein weiterer Grund für diese Seite sehe ich in dem völligen Unvermögen in der „charismatischen Erneuerung“, die Warnungen Jesu und der Apostel an die Gemeinde in Hinsicht auf Verführungen und Irrlehrer ernst zu nehmen und die Lehrer selbst offensichtlich falscher Lehren zu prüfen Eph 5,10.11; 1 Thes 5,21.

Hilfreiche weiterführende Links zu folgenden Themen:

Alphakurs:

http://christliche-hauskreisgemeinde.homepage.t-online.de/Aufklarung/Alpha_Kurs/alpha_kurs.html

http://www.betanien.de/verlag/material/glaubenskurse.pdf

http://bitflow.dyndns.org/german/PatrickTschui/Die_Alpha_Welle_Wie_Biblisch_Ist_Der_Alpha_Kurs_2003.pdf

Heilungs- und Befreiungsdienste:

http://www.horst-koch.de/joomla_new/content/view/307/320/

http://www.horst-koch.de/joomla_new/content/view/268/274/

http://www.das-wort-der-wahrheit.de/downloads/object_details.php?id=87&oid=44&search=befreiungsdienst

Charismatische Bewegung:

http://www.vigi-sectes.org/evangelisme/pfingstlich-charismatischen.html

Diese Seite soll nach und nach Fragen erörtern und zum biblischen Prüfen anregen. Möge der Geist Gottes den Prüfenden Gästen und auch den Seitenbetreiber weiter in die Wahrheit führen.
Alles soll zur Ehre Jesu Christi geschehen.

Jesus Allein!

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

+ Charismatische Bewegung biblisch?

Wie biblisch ist die Charismatische Bewegung, die Charismatische Erneuerungsbewegung in der evangelischen Kirche und in der Katholischen Kirche, GGE – Geistliche Gemeindeerneuerung?
Charismatische Heilig Geist Taufe oder Taufe im heiligen Geist als zweite Erfahrung – ein Sakrament?:

Übersicht über die Themen
Einleitendes
Zungenrede/Sprachenrede:
Lobpreis, Lobpreisveranstaltung, Lobpreisnacht:
Neuoffenbarung – Träume:
Predigten – zu kurz und oberflächlich?:

In Planung:
Kollektenpredigt:
Anbetung – im Fleisch?:
Visionen:
Zweckdenken, Pragmatismus:
Prüfen von Lehren und Lehrern:
Trommeln, Schlagzeug – Ursprung Schamanismus Heidentum?:
Geistliche Kriegsführung, geistliche Kampfführung:
Bunte Fähnchen:
Charismatisches Lachen, lachen im Geist:
Betrunken im Geist:
Charismatisches Tanzen – tanzen im Geist:
Trance, Hysterie, Ekstase:
Handauflegen, Händeauflegen:
magische Hand:
Schweißtüchlein:
Prophetendienst:
Ausgrenzung Fragender:
Verletzung, Bloßstellung:
Heilungsgottesdienst Gemeinde:
Weiterführende Links:

Bibelteile eingefügt aus CleVer, das Bibelprogramm die Elberfelder 1905 und CSV, Schlachter 1951/2000, Luther 1912, Menge und Bibleserver.com.

Einleitendes:
Viele Gläubige und Interessierte fragen sich: ist die Charismatische und Pfingstbewegung biblisch? Wie biblisch ist die Charismatische und Pfingstbewegung?
Nach meinem Bibelwissen und Verständnis stellt sich diese Frage nicht, denn Gott hat in seiner Weisheit Strömungen vorausgesehen und uns genügend Hinweise gegeben über auftretende Verführungen und Verführer, die einzelne Bibelteile isoliert anwenden um eine Lehre zu begründen.
Pfingst – und Charismatische Bewegung – Endzeitliche Verführung?
Unser Herr warnt uns an zahlreichen Stellen über die Endzeitlichen Entwicklungen. Festzustellen ist, dass diese Warnungen in den Predigten und Verkündigungen kaum eine Rolle spielen, so zumindest in den liberalen- und Allianzgemeinden.
Vielmehr ist die Frage zu stellen, ob die Pfingst- und Charismatische Bewegung sich am Willen Gottes, geoffenbart allein aus Seinem heiligen Wort, orientiert.Vielleicht aus Bequemlichkeitsgründen möchten sich die verantwortlichen Brüder diesen Fragen nicht stellen.
Feminismus, die zehn Jungfrauen und die Schlafenden
In vielen der zuvor genannten Gemeinden ist mittlerweile auch der weltliche Feminismus gewaltsam hineingedrückt worden, so dass kaum wirkliche Warnung und Aufklärung zu erwarten ist. Dieser Zustand ist vergleichbar mit den fünf schlafenden Jungfrauen, die zuspät kommen und vor verschlossener Tür beim Hochzeitsmahl des Lammes stehen.
Irrlehrerimport und Prophetentourismus lässt manchen nach hinten umfallen
Oft sind es feministische Avantgardistinnen, die sich den, oft aus den USA herbeieilenden „charismatischen“ Irrlehrern/innen und „Propheten/innen“, ungeprüft anbiedern und die falschen Lehren in die Köpfe der Teilnehmer implizieren. Viele der Avantgardisten dieser Strömung haben irgendwann per Handauflegung eine Geister(!)taufe bekommen oder eine „Salbung“ mit Geistern, die sei rücklinks zu Boden warfen und unter dessen Herrschaft sie sich begeben haben. Die Heilige Schrift spricht aber nirgends, in Bezug auf die Neutestamentliche Gemeinde, über eine zusätzliche Geistestaufe, da dies alles unser liebender Herr Jesus schon getan hat, als wir Sein Eigen wurden. Hier nun die entsprechenden Stellen in der Bibel:
2 Korinther 1,21.22 Gott ist’s aber, der uns befestigt samt euch in Christum und uns gesalbt und versiegelt und in unsre Herzen das Pfand, den Geist, gegeben hat.
Epheser 1,13 in dem auch ihr, nachdem ihr gehört habt das Wort der Wahrheit, das Evangelium eures Heils – in dem ihr auch, nachdem ihr geglaubt habt, versiegelt worden seid mit dem Heiligen Geist der Verheißung,
1 Johannes 2,20 Und ihr habt die Salbung von dem Heiligen und wisst alles
Wer aber den Geist noch nicht hat ist nicht Christ:
Röm 8,9 Ihr aber seid nicht im Fleisch, sondern im Geist, wenn wirklich Gottes Geist in euch wohnt; wer aber den Geist des Christus nicht hat, der ist nicht sein.

Sehr wohl kann sich der Heilige Geist zurückziehen, wenn man in Sünde verharrt und sich vom Worte Gottes abkehrt. Die Fülle des Geistes kommt wieder, wenn wir über die Sünde(n) aufrichtig Buße tun und wir wieder zur ersten Liebe und zum Wort Gottes zurückkehren. Stets ist es die Erkenntnis zur Sünde und die eigene Entscheidung Buße zu tun. Niemals lehrt das Wort Gottes an die NT Gemeinde, dass wir ohne Sündenerkenntnis, ohne eigene aufrechte Reue und Buße nur durch Handauflegung Dritter, und nach hinten um stürzen, wir vom  breiten Weg abkehren und mit dem Geist gefüllt werden und zurückfinden zum Herrn Jesus. Dies unterscheidet sich eben vom Spiritismus und von Strömungen, die mit Willenlosigkeit, Trancemusik und Trance einher gehen und die Menschen zu Boden stürzen lassen. Der Weg zur Buße ist stets eine eigene bewusste Willensentscheidung! Gott gebraucht stets unseren Verstand! Dies unterscheidet sich von Religionen und Kulten, die willenlos machen.

Nach hinten stürzen, umfallen und Kommunikation mit Geistern
Nach hinten stürzen ist ein sicheres Zeichen, dass sich diese Personen dämonischen Geistern geöffnet haben. Die Kommunikation mit diesen Geistern findet in unverständigem ekstatischem Lallen statt, das seinen Ursprung in Heidenreligionen hat und auch noch heute in Heidenreligionen praktiziert wird. Es versteht sich von selber, dass in Heidenreligionen nicht mit dem lebendigen Gott der Bibel kommuniziert wird.
Jesaja 28,13 (Luther): Darum soll so auch des HERRN Wort an sie ergehen: »Zawlazaw zawlazaw, kawlakaw kawlakaw, hier ein wenig, da ein wenig«, dass sie hingehen und rücklings fallen, zerbrochen, verstrickt und gefangen werden.

Verantwortung der Brüder
Mögen doch die verantwortlichen Brüder aus Verantwortung heraus die Bequemlichkeit und die Feminismuslastigkeit mancher Gemeinden überwinden und stärker in die aufmerksame biblische Prüfung dieser Themen gehen. Epheser 4,12 zur Zurüstung der Heiligen, für das Werk des Dienstes, für die Erbauung des Leibes des Christus.
Denn ein Jeder von uns wird einmal Rechenschaft ablegen müssen über jede Tat und jedes Wort was geredet wurde und auch was unterlassen wurde, um dem Leib zu schaden.

Zungenrede, Sprachenrede: In ApG 2 schenkte der Heilige Geist den Aposteln und Jüngern EINMALIG die Fähigkeit eine Fremde sprachen ungelernt zu beherrschen um den Zuhörern das Evangelium zu verkündigen.
Apostelgeschichte 2,4 Und sie wurden alle mit Heiligem Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.
5 Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer, aus jeder Nation unter dem Himmel. 6 Als sich aber die Kunde hiervon verbreitete, kam die Menge zusammen und wurde bestürzt, weil jeder Einzelne sie in seiner eigenen Mundart reden hörte. (Anm.Mundart= fremdartigeSprache/ gr. Dialektos)
7 Sie gerieten aber [alle] außer sich und verwunderten sich und sagten: Siehe, sind nicht alle diese, die da reden, Galiläer?
8 Und wie hören wir sie, jeder in unserer eigenen Mundart, in der wir geboren sind?
9 Parther und Meder und Elamiter und die Bewohner von Mesopotamien, sowohl von Judäa als auch von Kappadozien, Pontus und Asien,
10 sowohl von Phrygien als auch von Pamphylien, Ägypten und dem Gebiet von Libyen gegen Kyrene hin, und die hier weilenden Römer,
11 sowohl Juden als auch Proselyten, Kreter und Araber: Wir hören sie die großen Taten Gottes in unseren Sprachen reden.

Bibelarbeiten zum Thema Sprachenreden oder Zungenreden – Unterschied und Stellung im NT

F.Legrand „Ich rede mehr in Zungen als ihr“
http://www.youblisher.com/p/221996-G-F-Rendal-Ich-rede-mehr-als-ihr-alle-in-Zungen-F-Legrand/

Roger Liebi „Sprachenreden oder Zungenreden?“
http://www.cbuch.de/Liebi-Sprachenreden-oder-Zungenreden-p1758/

Horst Koch
http://www.horst-koch.de/component/search/?searchword=sprachenrede%20Zungenr&searchphrase=all&Itemid=300001

Lobpreis, Lobpreisveranstaltung, Lobpreisnacht:
Anbetung im Geist oder im Fleisch, Unterschied der Zeitgemäßen Worshipbewegung zu biblischer Anbetung finden Sie hier:

Neuoffenbarung – Träume:
Werden sowohl in Sekten wie Mormonen, Zeugen Jehovas, Reiki, Spiritismus aber auch in der Charismatischen Strömung gesucht und angewendet. Die Offenbarung Gottes hat mit dem Buch der Offenbarung einen Abschluss gefunden, die unser gesamtes irdisches Leben und die Frage nach der Ewigkeit und dem Tod abschließend behandelt.
Offenbarung 22,18 Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buch geschrieben sind; 19 und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Weissagung wegnimmt, so wird Gott sein Teil wegnehmen von dem Baum des Lebens und aus der heiligen Stadt, wovon in diesem Buch geschrieben ist.

Luther schrieb dazu:
Diejenigen welche träume und Offenbarungen im Munde führen und suchen sind Gottesverächter, weil sie sich nicht mit seinem Wort zufrieden geben. Ich erwarte in geistlichen dingen weder Offenbarungen noch Träume, ich habe das klare Wort. Aus: Luthers Tischreden

Predigten – zu kurz und oberflächlich?
Einige Merkmale der Endzeiterscheinungen mit all Ihren Verführungen und Verführern sind, dass diese von Gottes Wort wegführen hin zu ständigen Beschäftigungsmodellen und Schwarmgeistigem wie Träumereien, NeuOffenbarungen, unentwegtes Gründen neuer Musikbands, „Propheten“Tourismus, Beschäftigung mit unentwegt neuen Programmen nach Willow Creek und Emerging Church Manier. Der wahre Geist Gottes aber führt in die Wahrheit – und diese finden wir nur im Wort Gottes.
So sind auch die wirklichen Predigten kurz gehalten, man möchte niemand zu sehr mit der Wahrheit und ihren Konsequenzen konfrontieren. Intensives Chronologische Bibelarbeiten, Bibelfreizeiten, wo Bücher und Kapitel chronologisch ergründet werden, findet man allemal in Christlichen Versammlungen und biblischen Gemeinden wieder.Meist werden, von Werken der Allianz vorgegeben, einzelne „passende, unanstößige“ Passagen behandelt, die die jeweilige Lehrauffassung zu begründen scheinen.

Gottes Wort sagt dazu: 2 Tim 4,3 Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die heilsame Lehre nicht ertragen werden; sondern nach ihren eigenen Gelüsten werden sie sich selbst Lehrer aufladen, nach denen ihnen die Ohren jucken

Die Rückkehr zu Gottes Wort und Buße über die Abkehr hin zu Schwärmereien und Beschäftigungs- und Wohlfühlprogrammen, ist angezeigt.

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite

Kollektenpredigt:
Anbetung – im Fleisch?:
Visionen:
Zweckdenken, Pragmatismus:
Prüfen von Lehren und Lehrern:
Trommeln, Schlagzeug – Ursprung Schamanismus Heidentum?:
Geistliche Kriegsführung, geistliche Kampfführung:
Bunte Fähnchen:
Charismatisches Lachen, lachen im Geist:
Betrunken im Geist:
Charismatisches Tanzen – tanzen im Geist:
Trance, Hysterie, Extase:
Handauflegen, Händeauflegen:
magische Hand:
Schweißtüchlein:
Prophetendienst:
Ausgrenzung Fragender:
Verletzung, Bloßstellung:
Heilungsgottesdienst Gemeinde:
Weiterführende Links:



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

+ Lobpreis, Worship und biblische Anbetung

Worship, Worshipnight, Lobpreis und Anbetung, Lobpreisnacht

getaggt:Worshipkonzerte 2014/2015 Lobpreiskonzerte Lobpreisveranstaltungen Lobpreisnächte Christian Metal, Christ Metal, Worship-Night Programm Bands Uhrzeit Lobpreis-Nacht Teilnehmer Liste. Lobpreisnacht in …Gemeinde Anfahrt Essen und Trinken Verpflegung während der Lobpreis-Nacht. Technik Tanz Equipment Lobpreisleiter Programmmablauf Zungenreden keine Auslegung Lobpreisnächte White Metal, Christian Metalkonzerte, Christliche Metalkonzerte, Christian Heavy Metal, Christliche Rock Pop Musik, Christian RockPop, Lobpreisgottesdienst Lobpreisveranstaltung Lobpreis und Anbetung Lobpreisteam. Was ist biblische Anbetung?

.
Eins vorweg: Es geht nicht darum Personen oder einen Personenkreis in Mißkredit zu bringen, sondern Praktiken der charismatischen Szene von der Bibel her zu beleuchten. Es kann nicht geleugnet werden, dass Charismatische Bewegung und deren Praktiken seit über 100 Jahren innerhalb der Gemeinde Jesu dramatische Spaltungen, meist auf dem Rücken älterer und alter Gemeindeglieder und Oberflächlichkeit, sowie Abfall von der biblischen festen Lehre hervorrufen. Jeder möge selber die Hintergründe dieser Strömung prüfen. Es mag zumindest bezweifelt werden, dass eine Strömung, die über den ganzen Globus Gemeindespaltungen, Zerrüttung, Öffnung zum Prophanen und Abfall vom biblischen Glauben hervorbringt, vom Geiste Gottes geleitet ist.

Lobpreis, Worship und biblische Anbetung.
Nachfolgendes findet in der Pfingst- und Charismatischen Szene Anwendung (Auszug):

  1. Endzeitliche Zeichen und Wunderbewegung Mat 24, Mark 13, Joh 4,48
  2. „Heilungs-“ Konferenzen mit Geister- und Wunderheilern
  3. Charismatischer Exorzismus, s.g. „Heilungs und Befreiungsdienst“ wird von ltd. Mitgliedern praktiziert
  4. Endzeitliche „Propheten“, meist Made in USA werden präsentiert
  5. charismatisches Zungenreden ohne Auslegung nach 1 Kor 14,22 wird praktiziert (der Schreiber wurde unter suggestiver Vermittlung und Handauflegung selbst in den von der Andreasgemeinde genutzten Räumen in „charismatisches Zungenreden“ angelernt)
  6. Die unbiblische zweite Erfahrung der charismatischen Geistestaufe wird praktiziert.
  7. während Grundkursen und während Anwendung charismatischer Lobpreismusik stürzen Menschen, denen vorher die Hände aufgelegt werden, nach hinten um. Meist wird dabei in unverständlichen Lauten in „Zungen geredet“, was auch in heidnischen Religionen seit Jahrtausenden praktiziert wird und was das unverständliche „lallen“ anbetrifft ursprünglich heidnisch ist. Da es ein lange praktiziertes Ritual ist, stellt man Umfallhelfer hinter die Personen, denen Hände aufgelegt werden. Das biblische Sprachenreden zu Pfingsten war eine einmalige Folge der Geistesausgießung, als in verständlichen Sprachen das Evangelium verkündigt wurde, ohne diese Sprachen vorher gelernt haben zu müssen ApG 2.

Das in charismatischen Gemeindeveranstaltungen, Worshipnights und Lobpreisveranstaltungen praktizierte „lallen“ während oder zwischen der musikalischen Darbietung als s.g „Sprachengebet“, „Zungengesang“ oder „Engelsgesang“ findet keine positive Entsprechung im neuen Testament, vielmehr aber Übereinstimmungen mit Praktiken in Heidenreligionen, wo das unverständliche Lallen seit vielen Jahrtausenden angewandt wird um mit den Heidengöttern in Kontakt zu treten oder Trancezustände einzuleiten. Man beachte die Anweisung Gottes in 1. Korintherbrief 14,27b Wenn jemand in Zungen redet, so seien es zwei oder höchstens drei und einer nach dem andern; und einer lege es aus. Seit Jahren wird diese Gottes Anleitung mißachtet. „Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält an deine Worte.“ Psalm 119,9. Beachte auch: Johannes 8,51; Johannes 14,23.24

1 Johannes 2,4.5 Wer sagt: Ich kenne ihn (Jesus Christus Anm.), und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in dem ist die Wahrheit nicht. Wer aber sein Wort hält, in dem ist wahrlich die Liebe Gottes vollkommen. Daran erkennen wir, dass wir in ihm sind. Man behalte den letzten Satz: „Daran erkennen wir, dass wir in ihm sind.“ Woran erkennen wir, dass wir in ihm sind? Daran, dass wir Seine, unseres Herrn Jesus seine, Gebote halten!

Wie uns der Herr Jesus vorausgesagt hat, werden die endzeitlichen Verführer einmal von den eigenen Reihen aus gehen 1. Johannes 2. Und der Großteil der Gemeinde wird es nicht merken, dass sie Verführte sind Matthäus 7,13ff; Lukas 6,26; 2. Thessaloniker 2,11. Beachte auch 2. Petrusbrief und 1. Johannesbrief.

HIER kannst Du das Komplettbuch „Die Charismatische Bewegung im Lichte der Bibel“ von Rudolph Ebertshäuser, einem ehemaligen langjährigen Pfingstler/Charismatiker und Lobpreisleiter herunterladen.

In den frühen neunziger Jahren haben sich viele Gemeinden nach amerikanischem Vorbild der „Willow Creek“ Strömung, ihren Gottesdienst und die Art der Versammlung auf „modern“ angepasst und ausgerichtet. Leider fielen dadurch vor allem alte und ältere Gemeindeangehörige diesem Zeitgeistdenken zum Opfer.

Ein sehr hoher Preis wenn man den Willen Gottes „achtet auf die gesamte Herde“ betrachtet.

Nicht mehr der Wille Gottes über die Versammlung seiner Gemeinde zählte, sondern die Öffnung zur Welt, zu den, die außerhalb der Gemeinde stehen. Der Musikproduzent und Lobpreisveranstalter Dan Lucarini gibt uns tiefe Einblicke in die Psycho-Techniken, mit der bewusst von der Lobpreismusikindustrie die Massen beeinflusst werden. Ebenso offenbart er in seiner Schrift, wie in dieser vom Fleisch und Gefühl dominierten Szene Kritiker und Ätere regelrecht rhetorisch „kalt“ gestellt werden. Es gibt Standartantworten, die von dieser Szene weltweit verbreitet, gelehrt und praktiziert werden, um die Gemeinde zu gemäß den fleischlichen Bedürfnissen der Worshipbewegung „gefügig“ zu machen.

Wenn, hauptsächlich von den weiblichen Vertretern des Genres, Liedtexte geträllert werden wie „Jesus berühre mich…“(?) geht es dabei nicht um biblische Anbetung, sondern um eine Ich-bezogene fleischliche Gefühlsduselei und Liebelei, vergleichbar mit den Umwerben eines Liebhabers, vergessen wird da offenbar, dass es sich nicht um eine gefühls- und fleischbezogene Liebhaberei, sondern um den heiligen und gerechten Gott handelt, dessen Wiederkunft wie nahe zu erwarten haben 1 Thes 4,14ff? Hüftchen- und Oberkörperschwingend geraden dabei die Besungenen im Publikum in teils ekstatische Rasche. Beobachten Sie bitte, in vielen Liedtexten geht es um „Mir, Mich, Uns, Unser, Mein—“ und so weiter. Von biblischer demütiger Anbetung ist diese Ich-Bezogenheit meilenweit entfernt. Folgende Methoden sind in den Pfingst-charismatischen Kirch-Gemeinden rund um den Globus zu beobachten: Durch optische Reize wie bunte Discobeleuchtung, Lichteffekten -ähnlich wie in weltliche Discotheken und Tanzveranstaltungen, bunte Fahnen – meist in den Farben der fernöstlichen Religionen und Mysterien wie Gelb, Gold, Orange, blau grün, Scharlach, Pink, Rotwerden tänzelnd geschwungen, wird der Zuschauer oder Teilnehmer ebenfalls optisch fokussiert und von Gott abgelenkt. Wer die vorherrschenden Farben im Lamaismus, Hinduismus, Reiki und bei Seancen im Spiritismus betrachtet, findet bedenkliche Übereinstimmungen. Hier wird gezielt mit der psychologischen Wirkung von Farben, Lichteffekten und Klang gearbeitet. Bedenkenswert ist die Gleichschaltung dieser Elemente bei allen Zeitgeistgemäßen Lobpreisveranstaltungen in den Pfingst-Charismatischen Gemeinden. Zusätzlich erinnert uns das Fahnenschwenken an die Jahrtausendealte Praktik dem Heidengott Olymp mit Fahnen zu huldigen, wie es auch heute weltweit in den Sportkampf-Arenen um so mehr geschieht.

Ein klarer Beleg, dass nicht der Geist Gottes sondern Menschliche Methodik und Planung Verwirklichung findet.

Ebenfalls wird der Heilige Geist, die Dritte Person in dem Einen Gott, direkt angesungen mit Worten wie „Heiliger Geist komm wirke unter uns…“. Was soll das? Wenn gläubige Christen doch bereits der Tempel des innewohnenden Geistes Gottes sind? An keiner einzigen Stelle der Bibel wird der Heilige Geist Gottes direkt angesprochen. Suchen Sie danach, sie werden kein Beispiel finden.

Ein weiterer Lobpreisleiter und ehemaliger Charismatiker ist Rudolf Ebertshäuser. Er hat die Szene, ihre Elemente und Argumente anhand der Bibel geprüft und veröffentlicht, in der Schrift „Fremdes Feuer im Heiligtum Gottes und kommt zu erschütternden Ergebnissen.

Gott spricht aber „GEHET hin und verkündet das Evangelium…“.

Ein oberflächlich bekehrter Mensch, der sich gerade von der Musik angezogen fühlt und wenig oder keine Erkenntnis aus der Bibel hat, wird wahrscheinlich kaum eine Drangsalzeit oder gar die verheißene Verfolgung ertragen können, ohne seelischen oder anderen Schaden zu nehmen.

Die Gemeinden die darin verwickelt sind, verbringen mehr Zeit und Aufwand mit dem Gründen neuer Rock- und Musikgruppen, als mit dem vertiefenden Studium der Heiligen Schrift. Es ist gerade in der endzeitlichen Verführungswelle von Bedeutung die Geister an Hand der Bibel immer wieder zu prüfen. Stattdessen ist eine allgemeine Abkehr von den Bibel-Stunden und vom Bibelstudium her in Verbindung mit der Lobpreisszene festzustellen. Da der Heilige Geist in die Wahrheit führt, die Wahrheit aber aus dem Wort Gottes, die Bibel, zu uns spricht, kann es sich bei diesem Trend nicht oder nicht nur um Bestrebungen des Geistes Gottes handeln. Findet da eine Vermischung von Profanen mit Heiligem statt?

Auch die Welt nutzt das Medium von Musik und Show um die Menschen zu locken.

Die auf High Tech und Show basierende Worship Musik, die vor allem dem Feiern der eigenen Gefühle und Stimmung Rechnung trägt, ist nicht zu vergleichen mit dem biblischen Psalmen-Gesängen des alttestamentlichen Volke Gottes und den neutestamentlichen Frühchristen.

Auch ist diese Veranstaltung keineswegs vergleichbar mit dem Anbeten Gottes in der Heiligen Schrift.

Doch dazu später.

Die Worship und Lobpreisindustrie ist mittlerweile ein weltweit milliardenschwerer Markt für die Event- und Verlagsbranche geworden. Ehemals bibeltreue Verlagshäuser sind, vielleicht durch ihre Verweltlichung, von weltlichen Großverlagen abhängig geworden. Diese Verlagshäuser haben profitdenkender Weise ein großes Interesse, an diesen sich rasant entwickelnden Absatzmärkten des Worship.

Es sind die gleichen Verlagshäuser, die auf lästerlicher Weise die Bibel umgedeutet und dem „Weltlauf“ der Moderne angepasst haben.

Musikalische Anbetungen ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil, auch von heidnischen Religionen und Kulten, wie dem Schamanismus, Kundalini und Mysterienreligionen.

Welcher Geist wird da angebetet?

Wahre Anbetung geschieht in Demut und demütiger Haltung.

Lobpreis, Worship und biblische Anbetung im Kommenden Beitrag mehr dazu.

Hilfreiche weiterführende Links von Werken und Initiatoren, die sich an der Heiligen Schrift orientieren:

http://www.horst-koch.de

http://www.alexanderseibel.de/

http://www.eaec-de.org/

Was ist Lobpreisnacht, was ist Lobpreisgottesdienst, was ist Lobpreiskonzert, was sit Lobpreis und Anbetung, Lobpreiskonzerte, Worshipkonzerte 2014, christlicher Rock, christian Rock, white Metal, christian Metal, Worshipnight Worship-Night Programm Bands Uhrzeit Lobpreisnacht Lobpreis-Nacht Teilnehmer Liste. Lobpreisnacht in …Gemeinde Anfahrt Essen und Trinken Verpflegung während der Lobpreis-Nacht. Technik Tanz Equipment Lobpreisleiter Programmablauf Zungenreden keine Auslegung Lobpreisnächte Lobpreisgottesdienst Lobpreisveranstaltung Lobpreis und Anbetung Lobpreisteam. Was ist biblische Anbetung?

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite

Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

+ LEIPZIGER Lobpreisnacht

Worshipnight Lobpreisnacht 2013 Leipzig

Worship, Worshipnight, Lobpreis und Anbetung, Lobpreisnacht

1. Einleitendes
2. Aufkommen und Merkmale der modernen Lobpreisbewegung
3. Mit welcher Botschaft werden Gottferne gelockt?
4. Biblische Warnungen
5. Was ist biblische Anbetung?
6. Anbetung in biblischen Bekenntnisgemeinden und Versammlungen
7. Was ist „moderne zeitgemäße Anbetung“ und Lobpreis, nach charismatischem Vorbild?

1. Einleitendes
Die moderne Lobpreisbewegung entspringt der Dritten Welle der Pfingstbewegung und Charismatischen Bewegung und ist außerordentlich angepasst an die Popkultur der Welt. Viele betrachten aus diesem Grund diese Formen des „modernen zeitgemäßen Lobpreises“ mit Vorsicht bis Skepsis. Es geht nicht darum Personen oder einen Personenkreis in Frage zu stellen, sondern Praktiken innerhalb und außerhalb der Pfingst- und Charismatischen Bewegung von der Bibel her zu beleuchten.

2. Aufkommen, Merkmale der modernen Lobpreisbewegung und ihr früher Fall
Die Lobpreisbewegung, in der jetzigen weltangepassten und teils aggressiven (Rockcharakter) Form, ist ein Kind der Charismatischen Bewegung. Wenn man auf Worship-Konzerte geht, fallen einem auch Sprüche wie „Gott ist …eil“ auf. Eine Ehrfurcht vor dem heiligen gerechten Gott, der für uns Menschen Seinen einzigen Sohn dahin gegeben hat, wie wir ihn von der Heiligen Schrift her kennen, ist kaum mehr anzutreffen. Mancheine(r) vergisst dass Jedermann und Jederfrau nach dem irdischen Ableben vor dem Richterstuhl Christi erscheinen muss um das gerechte Urteil zu empfangen 2 Kor 5,10. Stattdessen wird gebrüllt, geplärrt Amos 5,23 und ins Schlagzeug gehauen. Nebenbei halten in immer mehr Gemeinden Voodootrommeln, die zum zwecke der Geisterbeschwörung und Anrufung erfunden wurden, Einzug. Hier geht es zur Bibelarbeit über Christian Rock: Das unterschätzte Problem weltlich-christlicher musik* und die dramatischen Folgen für die Gemeinde Jesu.
Wenn wir in eine Gemeinde gehen, wo der moderne zeitgemäße Lobpreis praktiziert wird, hat man den Eindruck, man befindet sich in einem Probestudio einer weltlichen Rockband. Schlagzeug, Voodootrommeln, E-Gitarre(n), Neongrelle Clubhausbeleuchtung herrschen vor. Liederbücher geistlicher Lieder sind längst ausrangiert worden. Mit diesen Glaubensstärkenden und geistlichen Jesusverherrlichenden Liedgut will man nichts mehr zu schaffen haben.
„Ein Liederbuch führ dazu, dass ich mein Haupt in Demut vor dem Herrn Jesus senke, denn ich muss nach unten blicken um hinein ins Buch zu schauen. Multimedia führt die Blicke aber nicht in die demütigende Haltung mit dem Blick nach unten.“
Damit niemand in die Versuchung kommt ein altes geistliches Lied, durch blättern im Liederbuch, zu suchen, sind diese Liederbücher rigoros durch einen Beamer nebst minutiös geplanter Lobpreisliedvorgabe ersetzt worden.

Die Heilige Atmosphäre eines Gotteshauses ist durch das aggressiv anmutende Rockequipment längst verloren gegangen. Die Parallelen zur Rock- und Popkultur, die ihren Siegeszug über die Flower Power Bewegung nahm und weltweit Millionen junger Menschen in Rebellion und Sexualisierung stürzte und es weiter tut, sind deutlich zu erkennen und sicher auch gewollt. Bemerkenswert ist, dass auch im Zentrum jeder Satan anbetenden Band/Rockband/Black Metalband ebenfalls das Schlagzeug und die E-Gitarren/Baßgitarren stehen.
Immer mehr heidnische Elemente werden, ungeprüft auf Ihre Herkunft, in die Gemeinden hineingedrückt, wie der Fahnentanz. Im Lobpreisgottesdienst, Lobpreisnacht und Lobpreisveranstaltungen werden, von gewissen Kräften, der Fahnentanz und die Eurythmie, welche der Satanist Rudolf Steiner entwickelt hat, eingeführt. Lies dazu diesen Artikel „Fahnentanz nach Rudolf Steiner, eine teuflische Verbindung in religiösem Gewand“.

Mit der Schamanentrommel zu Trance und zur Geisteranrufung
„Weder der Herr Jesus noch die Apostel und Jünger haben bei der Anbetung herumgetrommelt, noch es den Gläubigen gelehrt. Angebetet wurde stets in Demut; eine Haltung der Ehrfurcht vor dem Heiligen Gott, die die Heidenreligionen, welche die Trommeln benutzen um Geister an zu rufen, nicht kennen. Das Trommeln hat die Trance zum Ziel, eine Haltung, die den Verstand ausschaltet um sich den angerufenen Geistern zu öffnen. Die Teilnehmer der Zeremonie stürzen dann zu Boden, winden sich herum, geben unkontrollierte Bewegung oder Tierlaute von sich. So geschieht es auch bei der Geisterübertragung in Toronto.“
Zusätzlich haben manche Gemeinden Voodootrommeln eingeführt. Die Trommel für sich genommen stammt von Heidnischen Religionen und ist im Voodookult und im Schamanismus unentbehrlich. Aus gutem Grunde haben die Apostel und Jünger auf den Gebrauch, dieser zu tiefst heidnischen symbolträchtigen Instrumente, verzichtet. Trommeln werden seit Menschengedenken benützt um in Trance zu führen und um Geister anzu rufen, ja um Geister zu beschwören. Das diese rituellen Gegenstände gerade in manch christliche Gemeinde Einzug gehalten haben wirft so manche Frage auf. Wer aufmerksam die Heilige Schrift liest, entdeckt Parallelen wo Gottes Volk sich mit unheiligem Profanen vermischt hat und Synkretismus trieb. Dies stand schlussendlich immer unter dem Gericht des heiligen Gottes. Das sterben von Megachurches wie die Chrystal Cathedral von New Age Pastor Robert Schuller, die Millionenhoch verschuldet kurzerhand vom Vatikan aufgekauft wurde, und manch anderer Charismatischer Gemeinden und auch liberaler Gemeinden, die vom wahren biblischen Evangelium abgewichen sind, könnte ein Indiz für den Entzug des Segens sein. Die Spaltung der Christen, die das Zungenreden und die Pfingst- und Charismatische Bewegung seit über 100 Jahren mit sich bringen und der daraus resultierende fehlende Seelenfrieden  – die seelische Belastung vieler Mitglieder, die auf externe unbiblische seelische „Hilfsbehandlung“ angewiesen sind, sind sicher ein Indiz dafür. Der in dieser Bewegung praktizierte katholische Exorzismus/Dämonenbeschwörung, mit dem versucht wird den seelischen Problemen habhaft zu werden, führt die Anhänger dieser Bewegung früher oder später weiter in die Finsternis. Aus diesem Grund wurde 1900 die Berliner Erklärung* verfasst und verabschiedet.

Pfingst- und Charismatische Lobpreisgottesdienste beginnen in der Regel mit einer konzertartigen Darbietung christlicher Rockmusik und Anbetungsmusik, die zwischen 1/2 und länger als 1 Stunde dauert. Extremcharismatische Gemeinden benötigen mindestens 1 bis 2 Stunden Musik, eingeschlossen Kollektensammlungen, Heilungsshows, „Abendmahl“ und „Salbungen“ unter Handauflegen. Immer mehr Gläubige und auch jung Bekehrte fragen sich nach dem biblischen Zusammenhang, vermissen sie doch die Nüchternheit, zu der wir NT Gläubige aufgerufen werden.
Im „Heiliggeistnachmittag“ des weltweit verkauften Alphakurses von Nicky Gumbel werden bis zu zwei Stunden die Teilnehmer meist im Kreis sitzend(!) mit „christlicher“ psychedelischer Musik bedrängt um den Verstand unkritisch zu machen. Nach zwei Stunden musikalischer Zubereitung kommt dann die „Alphabekehrung“. Die heilsnotwendige ernsthafte Buße über das sündige Leben weicht dann einer weichgespülten psychologischen „Heilung“ der verletzten Seele.

Bibelzitate werden isoliert angewandt um Fragende mundtot zu machen
Um dies Alles zu begründen und zu rechtfertigen werden von den Organisatoren und Ältesten einzelne Bibelzitate isoliert zitiert und psychologisch- rhetorische Methoden angewandt um störende Fragende mundtot zu halten.

Es kann nicht geleugnet werden, dass diese Szene, die s.g. “Charismatische Bewegung” und deren Praktiken seit über 100 Jahren innerhalb der Gemeinde Jesu dramatische Spaltungen, meist auf dem Rücken älterer und alter Gemeindeglieder und Oberflächlichkeit, sowie Abfall von der biblischen festen Lehre hervorrufen. Jeder möge selber die Hintergründe dieser Strömung prüfen. Es mag zumindest bezweifelt werden, dass eine Strömung, die über den ganzen Globus Gemeindespaltungen, Zerrüttung, Öffnung zum Profanen und Abfall vom biblischen Glauben hervorbringt, vom Geiste Gottes geleitet ist.

3. Mit welcher Botschaft werden gottferne Menschen angelockt?
In der Heiligen Schrift finden wir keine Begebenheiten, wo Gläubige den Heiligen Gott anbeten, dazu profane Methoden anwenden und somit Ungläubige anziehen wollen.  Die moderne Lobpreisbewegung argumentiert aber, man solle Ungläubige mit weltlich christlicher Rockmusik anlocken. Durch Einladungen zu Lobpreis und Anbetung sollen Gottferne gelockt werden. Hat es unser Gott nötig, sich billig verpacken zu lassen, um andere anzulocken, wo wir doch die beste Botschaft der Welt haben – Vergebung Aller Sünden?

4.Biblische Warnungen
Da in Pfingst- und Charismatischen Kreisen das nach hinten stürzen nach Handauflegung als Anbetung und Wirken des Heiligen Geistes verstanden wird, seien hier die biblischen Entsprechungen genannt. Nach hinten umfallen gilt in der Bibel als das offenbaren der Blöße. In der Pfingstbewegung und Charismatischen Gemeinden wir das nach hinten stürzen meist in Verbindung mit dem „Lallen“ oder auch Zungenreden (nicht zu verwechseln mit dem biblischen Sprachenreden aus der Apostelgeschichte in dem Menschen verständlichen Sprachen griech. „Dialektos“ das Evangelium verkündet wurde) und Händeauflegen praktiziert. Die Parellele Warnung finden wir im Buch Jesaja 28, 13: Darum soll so auch des HERRN Wort an sie ergehen: »Zawlazaw zawlazaw, kawlakaw kawlakaw, hier ein wenig, da ein wenig«, dass sie hingehen und rücklings fallen, zerbrochen, verstrickt und gefangen werden. Es ist empfohlen das Kapitel ab Vers 7 zu lesen. Nach hinten stürzen bedeutet im Biblischen Sinne stets Gericht oder Warnung, da so die Blöße des Menschen offenbar wird.
Was Gott von der Vermischung, dem Synkretismus, hält und von dem offenbaren der Blöße, wird uns in nachfolgenden Stellen offenbar: Hes 16,37 darum siehe, will ich alle deine Liebhaber versammeln, denen du gefallen hast, alle, die du geliebt und alle, die du gehaßt hast: ja, ich will sie von allen Seiten ringsum gegen dich versammeln und deine Blöße vor ihnen aufdecken, daß sie deine ganze Blöße sehen sollen.
Jesaja 47,3 Deine Blöße soll enthüllt und deine Schande gesehen werden; ich will Rache nehmen und keinen Menschen schonen!

Habakuk 2,15 „Weh dem“, der seinen Nächsten trinken lässt und seinen Grimm beimischt und ihn trunken macht, dass er seine Blöße sehe!
In Habakuk finden wir die Warnung vor dem Charismatischen „betrunken im Geist (eng. drunkeness)“ oder „erschlagen im Geist (eng. slain in the Spirit)“, wo sich die Menschen oft rücklinks auf dem Boden wälzen: Hab 2,15 Auszug „trunken macht, dass er seine Blöße sehe“.

5. Was ist biblische Anbetung?
Die wahre biblische Anbetung findet niemals auf dem Rücken, sondern auf dem Angesicht statt, was einige Bibelpassagen offenbaren. Gelegendlich wurden die Hände erhoben, meistens jedoch fiel man auf’s Angesicht:
3 Mo 9,24b Als das ganze Volk dies sah, jubelten sie und fielen auf ihr Angesicht.
4 Mo 14,5 Da fielen Mose und Aaron auf ihr Angesicht vor der ganzen Versammlung der Gemeinde der Kinder Israels.
4 Mo 20,6 Und Mose und Aaron gingen von der Gemeinde weg zum Eingang der Stiftshütte und fielen auf ihr Angesicht. Und die Herrlichkeit des Herrn erschien ihnen.
Jos 5,14 Er aber sprach: Nein, sondern ich bin der Fürst über das Heer des Herrn; jetzt bin ich gekommen! Da fiel Josua auf sein Angesicht zur Erde und betete an und sprach zu ihm: Was redet mein Herr zu seinem Knecht?
Rut 2,10 Da fiel sie auf ihr Angesicht und neigte sich zur Erde und sprach: Warum habe ich vor deinen Augen Gnade gefunden, daß du dich um mich kümmerst, da ich doch eine Fremde bin?
1Kön 18,39 Als das ganze Volk dies sah, da fielen sie auf ihr Angesicht und sprachen: Der Herr ist Gott! der Herr ist Gott!
2Chr 7,3 Als aber alle Kinder Israels das Feuer herabfallen sahen und die Herrlichkeit des Herrn über dem Haus, da fielen sie auf ihre Knie, mit dem Angesicht zur Erde, auf das Pflaster, und beteten an und dankten dem Herrn, daß er gütig ist und seine Gnade ewiglich währt.
2Chr 20,18 Da beugte sich Josaphat mit seinem Angesicht zur Erde, und ganz Juda und die Einwohner von Jerusalem fielen vor dem Herrn nieder und beteten den Herrn an.
Lk 5,12 Und es begab sich, als er in einer der Städte war, siehe, da war ein Mann voll Aussatz. Und als er Jesus sah, fiel er auf sein Angesicht, bat ihn und sprach: Herr, wenn du willst, so kannst du mich reinigen!
Offb 7,11 Und alle Engel standen rings um den Thron und um die Ältesten und die vier lebendigen Wesen und fielen vor dem Thron auf ihr Angesicht und beteten Gott an

6.Anbetung in biblischen Bekenntnisgemeinden und Versammlungen
In nichtcharismatischen biblischen Bekenntnisgemeinden und Versammlungen wird die erste Stunde der Anbetung und der Tischgemeinschaft mit dem Herrn Jesus Christus gewidmet. Letzteres auch Abendmahl genannt. Brüder und Schwestern beten an, singen und brechen das Brot und trinken den Kelch, lesen und verkündigen. Es wird der Tod und die Auferstehung verkündet: 1Kor 11,26 Denn so oft ihr dieses Brot eßt und diesen Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.

In der Anbetung werden geistliche Lieder zu Ehren des Herrn Jesu gesungen. Diese können auch mehrstimmig und unter Begleitung eines Instrumentes, meist Klavier oder Kleinorgel, gesungen werden. Je nachdem wie der Geist Gottes den Brüdern aufs Herz legt, werden Passagen, meist aus den Evangelien gelesen und dem Leidensweg Jesu gedacht, ebenfalls seiner Auferstehung und Verherrlichung. Zwischendurch wird angebetet und gesungen. Es herrscht eine andächtige Atmosphäre.

7.Was ist „moderne zeitgemäße Anbetung“ und Lobpreis, nach charismatischem Vorbild?
Es ist weniger der Heilige Geist Gottes der durch die Anbetungszeit führt, da der gesamte Ablauf vorher von Menschen erdacht und geplant ist. Alles – die Lieder, Musikinstrumente, Lichteffekte, Zeiten usw, werden vorher festgelegt. Es bleibt so wenig Raum für geistiges Wirken. Als „Wirken des Heiligen Geistes“ ist nicht ekstatisches Umfallen, Trance oder Zungenreden gemeint. Diese sind individuelle Besonderheiten der Pfingstbewegung und Charismatischen Bewegung, welche von Menschen vorher vorgeführt und angelernt werden.

Das in charismatischen Gemeindeveranstaltungen, Worshipnights und Lobpreisveranstaltungen praktizierte “lallen” während oder zwischen der musikalischen Darbietung als s.g. “Sprachengebet”, “Zungengesang” oder “Engelsgesang” findet keine positive Entsprechung im neuen Testament, vielmehr aber Übereinstimmungen mit Praktiken in Heidenreligionen, wo das unverständliche Lallen seit vielen Jahrtausenden angewandt wird um mit den Heidengöttern in Kontakt zu treten oder Trancezustände einzuleiten. Man beachte die Anweisung Gottes in 1. Korintherbrief 14,27b Wenn jemand in Zungen redet, so seien es zwei oder höchstens drei und einer nach dem andern; und einer lege es aus. Seit seiner Entstehung und Förderung durch die Pfingst- und Charismatische  Bewegung wird diese Gottes Anleitung – dies zu übersetzen –  missachtet. Die Anweisung an die Korinther ist die einzige an eine Neutestamentliche Gemeinde gerichtete. In Korinth versammelten sich Gläubige, die zuvor Gnosis und heidnisches Zungenreden praktizierten. Daher diese Besonderheit. Wenn Zungenreden wirklich eine Bedeutung hätte, wäre es mehrmals an andere Gemeinden gerichtet gewesen. Die einzige und wirkliche Bedeutung des Sprachenredens waren in der Apostelgeschichte um den Zuhörern in Ihren Sprache das Evangelium zu verkündigen.

Nachfolgend FRÜHERER ARTIKEL vom Jahr 2012:

Die derzeitige „Lobpreisbewegung“ ist ein Kennzeichen der „Dritten Welle“ der „Charismatischen Gemeindeerneuerung“ innerhalb der Charismatischen Bewegung und der Kirchen. Bemerkenswert ist, dass die Anhänger der katholischen Kirchen, welche sich der Charismatischen Lehre angeschlossen haben, eine stärkere Beziehung zur „Gottesmutter Maria“(!) aufbauen. Insgesamt hat diese Schwärmerische Bewegung für viele Spaltungen, Oberflächlichkeit und Leid, auch in vormals biblisch ausgerichteten Gemeinden, gesorgt. Burnout 211_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de
Eins vorweg: Es geht nicht um Personen oder um einen Personenkreis, vielmehr geht es um die Lehren und Praktiken der Pfingstbewegung und der Charismatischen Bewegung von der Bibel her zu beleuchten. Wir Lieben jeden Glaubensbruder und jede Glaubensschwester. Jedoch manche Lehre muß aufmerksam am Worte Gottes geprüft werden. So befiehlt es unsere gemeinsamer Herr Jesus Christus. Es kann nicht geleugnet werden, dass diese Szene, die s.g. „Pfingst- und Charismatische Bewegung“ und deren Praktiken seit über 100 Jahren innerhalb der Gemeinde Jesu dramatische Spaltungen, meist auf dem Rücken älterer und alter Gemeindeglieder und Oberflächlichkeit, sowie Abfall von der biblischen festen Lehre hervorrufen. Jeder möge selber die Hintergründe dieser Pfingst- und Charismatischen Bewegung und die Auswirkungen der „Dritten Welle“ prüfen. Es mag bezweifelt werden, dass eine Strömung, die über den ganzen Globus Gemeindespaltungen, Zerrüttung, Öffnung zum Prophanen und Abfall vom biblischen Glauben hervorbringt, ausschließlich vom Geiste Gottes geleitet ist.

Lobpreis, Worship und biblische Anbetung.
Mehrere neocharismatische Gemeinden in Leipzig sind Mitinitiator der mehrmals im Jahr stattfindenden „Leipziger Lobpreisnacht“ kurz LLN oder LPN, unterstützt von einer Pfingst Gemeinde. Die Leipziger Lobpreisnacht findet meist vier bis sechs Mal jährlich in der Messehalle 14 im Pavillon der Hoffnung statt.

Zitat Webseite der Gemeinde vom Januar 2011: „…zur musikalischen Anbetung Gottes sind unserer Gemeinde sehr wichtig…“

Welcher religiösen Prägung gehört diese Gemeinde an?

Diese Gemeinde gehört zu den extremcharismatisch geprägten Kirch-Gemeinden. Extremcharismatisch deshalb, weil ein breites Spektrum der Endzeitlichen Verführung nach Matthäus 24 Anwendung findet und praktiziert wird. Nachfolgendes findet in der Pfingst- und Charismatischen Szene Anwendung, so auch in dieser Gemeinde (Auszug):

  1. Endzeitliche Zeichen und Wunderbewegung Mat 24, Mark 13, Joh 4,48
  2. „Heilungs-“ Konferenzen mit Geister- und Wunderheilern
  3. Charismatischer Exorzismus, s.g. „Heilungs und Befreiungsdienst“ wird von ltd. Mitgliedern praktiziert
  4. Endzeitliche „Propheten“, meist Made in USA werden präsentiert
  5. charismatisches Zungenreden ohne Auslegung nach 1 Kor 14,22 wird praktiziert (der Schreiber wurde unter suggestiver Vermittlung und Handauflegung selbst in den von dieser Gemeinde genutzten Räumen in „charismatisches Zungenreden“ angelernt)
  6. Die unbiblische zweite Erfahrung der charismatischen Geistestaufe wird praktiziert.
  7. während Grundkursen und während Anwendung charismatischer Lobpreismusik stürzen Menschen, denen vorher die Hände aufgelegt werden, nach hinten um. Meist wird dabei in unverständlichen Lauten in „Zungen geredet“, was auch in heidnischen Religionen seit Jahrtausenden praktiziert wird und was das unverständliche „lallen“ anbetrifft ursprünglich heidnisch ist. Da es ein lange praktiziertes Ritual ist, stellt man Umfallhelfer hinter die Personen, denen Hände aufgelegt werden. Das biblische Sprachenreden zu Pfingsten war eine einmalige Folge der Geistesausgießung, als in verständlichen Sprachen das Evangelium verkündigt wurde, ohne diese Sprachen vorher gelernt haben zu müssen ApG 2.

Das in charismatischen Gemeindeveranstaltungen, Worshipnights und Lobpreisveranstaltungen praktizierte „lallen“ während oder zwischen der musikalischen Darbietung als s.g „Sprachengebet“, „Zungengesang“ oder „Engelsgesang“ findet keine positive Entsprechung im neuen Testament, vielmehr aber Übereinstimmungen mit Praktiken in Heidenreligionen, wo das unverständliche Lallen seit vielen Jahrtausenden angewandt wird um mit den Heidengöttern in Kontakt zu treten oder Trancezustände einzuleiten. Man beachte die Anweisung Gottes in 1. Korintherbrief 14,27b Wenn jemand in Zungen redet, so seien es zwei oder höchstens drei und einer nach dem andern; und einer lege es aus. Seit Jahren wird diese Gottes Anleitung mißachtet. „Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält an deine Worte.“ Psalm 119,9. Beachte auch: Johannes 8,51; Johannes 14,23.24

1 Johannes 2,4.5 Wer sagt: Ich kenne ihn (Jesus Christus Anm.), und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in dem ist die Wahrheit nicht. Wer aber sein Wort hält, in dem ist wahrlich die Liebe Gottes vollkommen. Daran erkennen wir, dass wir in ihm sind. Man behalte den letzten Satz: „Daran erkennen wir, dass wir in ihm sind.“ Woran erkennen wir, dass wir in ihm sind? Daran, dass wir Seine, unseres Herrn Jesus seine, Gebote halten!

Wie uns der Herr Jesus vorausgesagt hat, werden die endzeitlichen Verführer einmal von den eigenen Reihen aus gehen 1. Johannes 2. Und der Großteil der Gemeinde wird es nicht merken, dass sie Verführte sind Matthäus 7,13ff; Lukas 6,26; 2. Thessaloniker 2,11. Beachte auch 2. Petrusbrief und 1. Johannesbrief.

HIER kannst Du das Komplettbuch „Die Charismatische Bewegung im Lichte der Bibel“ von Rudolph Ebertshäuser, einem ehemaligen langjährigen Pfingstler/Charismatiker und Lobpreisleiter herunterladen.

Hier ist von musikalischer Anbetung die Rede. Prüfen wir nun:

1. Woher diese Praktiken kommen und wer sie frühgeschichtlich angewendet und praktiziert hat und
2. was die Heilige Schrift dazu sagt. Denn für die Gemeinde, die Versammlung Gottes, ist der alleinige Wille Gottes, offenbart aus der Bibel, ausschlaggebend.

In den frühen neunziger Jahren hat diese Pfingst- Charismatische Gemeinde in Leipzig, nach amerikanischem Vorbild der „Willow Creek“ Strömung, ihren Gottesdienst und die Art der Versammlung auf „modern“ angepasst und ausgerichtet. Leider fielen dadurch vor allem alte und ältere Gemeindeangehörige diesem Zeitgeistdenken zum Opfer.

Ein sehr hoher Preis wenn man den Willen Gottes „achtet auf die gesamte Herde“ betrachtet.

Nicht mehr der Wille Gottes über die Versammlung seiner Gemeinde zählte, sondern die Öffnung zur Welt, zu den, die außerhalb der Gemeinde stehen. Der Musikproduzent und Lobpreisveranstalter Dan Lucarini gibt uns tiefe Einblicke in die Psycho-Techniken, mit der bewusst von der Lobpreismusikindustrie die Massen beeinflusst werden. Ebenso offenbart er in seiner Schrift, wie in dieser vom Fleisch und Gefühl dominierten Szene Kritiker und Ätere regelrecht rhetorisch „kalt“ gestellt werden. Es gibt Standartantworten, die von dieser Szene weltweit verbreitet, gelehrt und praktiziert werden, um die Gemeinde zu gemäß den fleischlichen Bedürfnissen der Worshipbewegung „gefügig“ zu machen.

Wenn, hauptsächlich von den weiblichen Vertretern des Genres, Liedtexte geträllert werden wie „Jesus berühre mich…“(?) geht es dabei nicht um biblische Anbetung, sondern um eine Ich-bezogene fleischliche Gefühlsduselei und Liebelei, vergleichbar mit den Umwerben eines Liebhabers, vergessen wird da offenbar, dass es sich nicht um eine gefühls- und fleischbezogene Liebhaberei, sondern um den heiligen und gerechten Gott handelt, dessen Wiederkunft wie nahe zu erwarten haben 1 Thes 4,14ff? Hüftchen- und Oberkörperschwingend geraden dabei die Besungenen im Publikum in teils ekstatische Rasche. Beobachten Sie bitte, in vielen Liedtexten geht es um „Mir, Mich, Uns, Unser, Mein, Meine, Meiner—“ und so weiter. Von biblischer demütiger Anbetung ist diese Ich-Bezogenheit meilenweit entfernt. Folgende Methoden sind in den Pfingst-charismatischen Kirch-Gemeinden rund um den Globus zu beobachten: Durch optische Reize wie bunte DiscoClubbeleuchtung, Lichteffekten -ähnlich wie in weltliche Discotheken, Clubs und Tanzveranstaltungen, bunte Fahnen – meist in den Farben der fernöstlichen Religionen und Mysterien wie Gelb, Gold, Orange, Neon, Scharlach, Pink, Rot – werden tänzelnd geschwungen, wird der Zuschauer oder Teilnehmer ebenfalls optisch fokussiert und von Gott abgelenkt. Wer die vorherrschenden Farben im Lamaismus, Hinduismus, Reiki und bei Seancen im Spiritismus betrachtet, findet bedenkliche Übereinstimmungen. Hier wird gezielt mit der psychologischen Wirkung von  Farben, Lichteffekten und Klang gearbeitet. Bedenkenswert ist die Gleichschaltung dieser Elemente bei allen Zeitgeistgemäßen Lobpreisveranstaltungen in der Pfingst-Charismatischen GemeindeSzene. Zusätzlich erinnert uns das Fahnenschwenken an die Jahrtausendealte Praktik dem Heidengott Olymp mit Fahnen zu huldigen, wie es auch heute weltweit in den Sportkampf-Arenen um so mehr geschieht.

Ein klarer Beleg, dass nicht der Geist Gottes sondern Menschliche Methodik und Planung Verwirklichung findet.

Ebenfalls wird der Heilige Geist, die Dritte Person in dem Einen Gott, direkt angesungen mit Worten wie „Heiliger Geist komm wirke unter uns…“. Was soll das? Wenn gläubige Christen doch bereits der Tempel des innewohnenden Geistes Gottes sind? An keiner einzigen Stelle der Bibel wird der Heilige Geist Gottes direkt angesprochen. Suchen Sie danach, sie werden kein Beispiel finden.

Ein weiterer Lobpreisleiter und ehemaliger Charismatiker ist Rudolf Ebertshäuser. Er hat die Szene, ihre Elemente und Argumente anhand der Bibel geprüft und veröffentlicht, in der Schrift „Fremdes Feuer im Heiligtum Gottes und kommt zu erschütternden Ergebnissen.

Gott spricht aber „GEHET hin und verkündet das Evangelium…“.

Ein oberflächlich bekehrter Mensch, der sich gerade von der Musik angezogen fühlt und wenig oder keine Erkenntnis aus der Bibel hat, wird wahrscheinlich kaum eine Drangsalzeit oder gar die verheißene Verfolgung ertragen können, ohne seelischen oder anderen Schaden zu nehmen.

Die Gemeinden die darin verwickelt sind, verbringen mehr Zeit und Aufwand mit dem Gründen neuer Rock- und Musikgruppen, als mit dem vertiefenden Studium der Heiligen Schrift. Es ist gerade in der endzeitlichen Verführungswelle von Bedeutung die Geister an Hand der Bibel immer wieder zu prüfen. Stattdessen ist eine allgemeine Abkehr von den Bibel-Stunden und vom Bibelstudium her in Verbindung mit der Lobpreisszene festzustellen. Da der Heilige Geist in die Wahrheit führt, die Wahrheit aber aus dem Wort Gottes, die Bibel, zu uns spricht, kann es sich bei diesem Trend nicht oder nicht nur um Bestrebungen des Geistes Gottes handeln. Findet da eine Vermischung von Profanen mit Heiligem statt?

Auch die Welt nutzt das Medium von Musik und Show um die Menschen zu locken.

Die auf High Tech und Show basierende Worship Musik, die vor allem dem Feiern der eigenen Gefühle und Stimmung Rechnung trägt, ist nicht zu vergleichen mit dem biblischen Psalmen-Gesängen des alttestamentlichen Volke Gottes und den neutestamentlichen Frühchristen.

Auch ist diese Veranstaltung keineswegs vergleichbar mit dem Anbeten Gottes in der Heiligen Schrift.

Doch dazu später.

Die Worship und Lobpreisindustrie ist mittlerweile ein weltweit milliardenschwerer Markt für die Event- und Verlagsbranche geworden. Ehemals bibeltreue Verlagshäuser sind, vielleicht durch ihre Verweltlichung, von weltlichen Großverlagen abhängig geworden. Diese Verlagshäuser haben profitdenkender Weise ein großes Interesse, an diesen sich rasant entwickelnden Absatzmärkten des Worship.

Es sind die gleichen Verlagshäuser, die auf lästerlicher Weise die Bibel umgedeutet und dem „Weltlauf“ der Moderne angepasst haben.

Musikalische Anbetungen ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil, auch von heidnischen Religionen und Kulten, wie dem Schamanismus, Kundalini und Mysterienreligionen.

Welcher Geist wird da angebetet?

Wahre Anbetung geschieht in Demut und demütiger Haltung.

Lobpreis, Worship und biblische Anbetung im Kommenden Beitrag mehr dazu.

Während der Lobpreisveranstaltung ist ein Bereich eingerichtet, in dem Getränke und Snacks eingenommennwertden können.
Die Anfahrt, der Anfahrtsweg zur Lobpreisnacht kann erfragt werden oder mit Navigation/ Googlemaps geplant werden.

Hilfreiche weiterführende Links von Werken und Initiatoren, die sich an der Heiligen Schrift orientieren:

*Danke an den Betanien.de

*Berliner Erklärung: Quelle Sermon-online.de  Danke an Wolfgang Bühne

http://www.alexanderseibel.de/

http://www.eaec-de.org/

Worshipnight Worship-Night Programm Bands Uhrzeit Lobpreisnacht Leipzig 2013 Joshua Lobpreis-Nacht im Pavillon Leipzig Teilnehmer Liste. Lobpreisnacht in …Gemeinde Anfahrt Pavillon Essen und Trinken Elim Gemeinde Verpflegung während der Lobpreis-Nacht. Technik Tanz Equipment Lobpreisleiter Programmablauf Zungenreden keine Auslegung Lobpreisnächte Lobpreisgottesdienst Lobpreisveranstaltung Lobpreis und Anbetung Lobpreisteam. Was ist biblische Anbetung?

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite
© Gert Altmann__pixelio.de Bilder 1-3

Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

+ TOS Erfahrung Berichte – Kritik

TOS Erfahrung Berichte Kritik extrem-charismatisch Tübinger Offensive Stadtmission

Welche Erfahrungen machen Suchende in der TOS? Welche Theologie vertritt die TOS?
Die TOS bezeichnet sich selbst als ‚evangelische Freikirche‘. Die Praktiken und Riten lassen die TOS zu den extremcharismatischen neoevangelikalen Organisationen in Deutschland zuordnen. Wenn man die Lehren der TOS hinterfragt und an der Bibel misst erntet man zuweilen Unverständnis und Abweisung.
Die Heilige Schrift lehrt uns jedoch: „prüfet Alles“.

Wollen wir die Aussagen und Besonderheiten der TOS Tübinger Offensive Stadtmission im Licht der Bibel prüfen:

Die TOS stellt ihren Anhängern „ganzheitliche Heilung“ an körperlichen Gebrechen in Aussicht*. Solche Ausagen kennt man auch aus der Esoterik und von Geistheilern.

Der christliche Glaube ist KEINE Gesundheitsreligion
Die Verheißung der „ganzheitlichen Heilung“ in Bezug auf körperliche Leiden sind der Bibel fremd. In ihrer Entstehungsgeschichte berichtet die Bibel, nach dem Sündenfall, sehr ausführlich über Leid und Krankheit durch alle Heilszeiten hinweg. Besonders in dieser jetzigen Heilszeit ist Leid und Abfall verheißen. Jeder Mensch stirbt, wenn nicht an einem Unfall, an Krankheit oder Ausfall lebenswichtiger Organe. Selbst charismatische Wunderheiler wie John Wimber erliegen dem Krebs, was wir aus menschlicher Sicht sehr bedauern.
Die vollkommenen biblischen Heilungswunder Jesu waren so genannte messianische Wunder. Gott hat durch seinen Sohn Jesus Christus vollständige und vollkommene Heilungswunder, als Zeichen seines Kommens als der verheißene Messias an die Juden, geschehen lassen. Auch die Apostel taten vollständige Heilungswunder an Schwerstkranken innerhalb von Augenblicken.
Während Jesus Christus in seinen Wundern immer 100%-ige vollständige Heilung erbrachte, ebenso die Apostel, sind die „Heilungen“ der jüngsten Pfingstbewegung und der Charismatischen Bewegung, zu denen die TOS gehört, meist auf psychosomatische Symptome beschränkt. Während charismatischen Heilungsshows wird unter Einfluss starker psychedelischer Musikdarbietungen heftig bis extatisch das heidnische Zungenreden (Lallen und Zischen in unverständlichen Lauten)  praktiziert.  Aber weder Jesus noch die Apostel beteten bei ihren Heilungswundern in „Zungen“.

Bei heutigen charismatischen Heilungsshows wurden und werden niemals von Geburt an Blinde, Gelähmte, Taubstumme oder Menschen mit Downsyndrom oder anderen schweren Krankheiten vollständig und klinisch nachweisbar geheilt. Bis heute gibt es keine klinisch bewiesene vollkommene Heilung Schwerstkranker, die über das übliche Geistheilen von Esoterikern hinaus gehen.
In den Lehrbriefen an die Gemeinde Jesu wird nur an einer einzigen Stelle, in Jakobus 5,14, bei Krankheit nach Gebet Besserung und Hilfe verheißen, vor Allem aber Sündenbekenntnis und Vergebung.

Jean Gibson konnte Heilungsguru John Wimber, der selber 1997 an Krebs verstarb, und viele andere „Geistheiler“ auf ihren Shows beobachten und Informationen zusammentragen, die nun als Vortrag vorliegen:
http://bitflow.dyndns.org/german/JeanGibson/John_Wimber_198909_64.mp3

Der von der TOS verwendete Kontext „ganzheitliche Heilung“ im körperlichem Sinne stammt nicht aus der Bibel
Die Bibel meint mit „Heil“ im neutestamentlichem Sinne die Errettung des Menschen von seiner sündhaften gottlosen Natur durch Sündenerkenntnis, folgende Buße und Vergebung um in Frieden mit Gott zu treten und das ewige Leben zu erlangen. „Heil“ im neutestamentlichen Sinne bedeutet stets ewiges Leben und ist nicht primär auf das kurzzeitige Diesseits gerichtet. Kolosser 3,2.
Römer 8,18 Denn ich bin überzeugt, daß die Leiden der jetzigen Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll.

Wenn der Gläubige durch seine Errettung und den Glauben an Jesus Christus das von Gott verheißene Ewige Leben geschenkt bekommt, spielen körperliche Beschränkungen und diesseitige Leiden nur noch eine nachrangige Rolle.
Gläubigen Christen ist sogar Leiden für ihren Heiland verheißen Johannes 15,18ff; Jakobus 5,10f – Jesus möchte uns stets ein Stück auf Seinen Leidensweg mitnehmen.
Wer diese biblischen Wahrheiten, über den Leidensweg, den Menschen verschweigt predigt ein  verkürztes Evangelium.

Ein weiteres Zeichen von wahrer und falscher Lehre ist dadurch zu erkennen, dass die Apostel und Jünger niemals Ungläubige körperlich heilten, so wie es heute die Anhänger der Vineyard Bewegung und Anhänger anderer charismatisch geprägten Organisationen versuchen zu tun. Jesus betonte häufig mit seinem Heilungswundern auch den Glauben derer an denen das Wunder geschieht Markus 5,34f. Als Beispiel für den Glauben sei hier der Besessene Gadarener genannt Luk 8,35.: Da gingen sie hinaus, um zu sehen, was geschehen war, und kamen zu Jesus und fanden den Menschen, von dem die Dämonen ausgefahren waren, bekleidet und vernünftig zu den Füßen Jesu sitzen, und sie fürchteten sich.
„Zu den Füßen Jesus sitzen“ ist im Neuen Testament ein mehrfach genannter Satz, z.B. auch bei Maria. Dieser Satz bezeugt den Glauben der Menschen Luk 10,39.
Gott hat bei Unerretteten nicht die Abwesenheit von körperlichen Leiden im Auge sondern die Errettung des Menschen. Wir sollten da Jesus nachfolgen und zu „Seelenrettern“ werden, anstatt an Symptomen herumzudoktern.

Charismatische Geistheiler veranstallten oft ohrenbetäubende Lärmshows
Von Jesus und den Aposteln ist uns nicht überliefert, dass sie bei Heilungen eine laute Show veranstalteten, wie es die charismatischen Geistheiler zuweilen tun. Die Bibel lehrt uns vielmehr Bescheidenheit und Demut.

Auffällig ist, daß die TOS Jünger vor allem jüngere Menschen anwerben, die wenig Erfahrung haben. In einer gesunden Gemeinde findet man jedoch den Querschnitt wie in der Bevölkerung auch. Wo sich alle Altersklassen, auch die im reiferen Alter zu Hause fühlen dürfen.

Massenhypnose der Teilnehmer? Interessant wäre folgende Frage: Die so genannten Heilungsevangelisten und Geisterheiler benötigen zwingend laute bis sehr laute psychedelische Musik, Mega Soundanlage und Mikrophon womit sie die Menschen in Hypnoseartige Zustände führen, auch „anpusten“ um sie „mit dem Geist zu salben“.
Was passiert eigentlich wenn die psychedelische Musik ausbleibt, wenn die Licht- und Lärmbeladene Show ausbleibt? Fallen dann immer noch die Massen um wie Dominosteine? NEIN! Denn der Show-Effekt der Massenhypnose und der Trance bleibt dann aus.
Beobachten Sie ganz genau: keine Heilungsshow ohne psychedelische Musik und ohne Trance. Das hat mit biblischer Heilung rein gar nichts zu tun, aber um so mehr mit okkulter Verführung! 2 Thessalonicher 2,9.11 Der Böse aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und lügenhaften Zeichen und Wundern (…) Darum sendet ihnen Gott die Macht der Verführung, sodass sie der Lüge glauben. Siehe auch die Warnung vor den falschen Propheten in Matthäus 24,24.

Musik und Trance
In den TOS-Gottesdiensten und Veranstaltungen fallen häufig, nach sehr langer Trancemusikdarbietung und charismatischen „Zungenreden“ der Akteure, die Teilnehmer oft nach hinten rücklings um –  Jesaja 28,13 und bekommen nicht selten Schüttelanfälle, Zuckungen und Weinkrämpfe. Ebendso auch in so genannten Heilungsgottesdiensten, Heilungsshows, auch Heilungs- und Befreiungsdiensten oder Encounterdiensten. (Letzteres sind schöne Umschreibungen für Exorzismus, der in vielen charismatischen Gemeinden praktiziert wird. In der Folge landen jährlich viele Teilnehmer, die von charismatischen Heilern Exorzismus an sich durchführen ließen, in der Psychiatrie [Personen sind uns namentlich bekannt].) Speziell vorher ausgewählte „Umfallhelfer“ positionieren sich während des Exorzismus hinter die Teilnehmer, damit diese, wenn sie ohnmächtig werden, nicht mit dem Kopf auf den Boden aufschlagen. Die Bibel warnt uns nicht umsonst: Markus 13,33 seht euch vor, wachet!

Trance durch Klanginstrumente um den Verstand unkritisch werden zu lassen
Nirgends fordert die Bibel uns auf Trance zu fördern. Trance ist eine Methode heidnischer Religionen (z.B.: Hexenkult, Hinduismus, KundaliniYoga) um den wachen und warnenden(!) Verstand auszuschalten. Der Trancezustand wurde und wird in (fernöstlichen) heidnischen Religionen und Kulturen besonders durch den langen Gebrauch von Schamanentrommeln, Voodootrommeln und anderen Klanginstrumenten ausgelöst. Im Schamanismus wird mit dieser Trancetechnik die Barriere zwischen dem Diesseits und dem Jenseits geöffnet um mit den Todengeistern Verstorbener, mit „Göttern“ und mit „Jenseitsgeistern“ in Kontakt zu treten. Auch in spiritistischen Zirkeln und in der Hypnose werden Trommeln angewandt um mit Jenseitsmächten in Kontakt zu treten bzw. den Verstand auszuschalten.

Oft wird die Stimmung der Trancemusik genutzt um die Sammelaktion durchzuführen. Das ist zumindest fragwürdig. Die Bibel spricht vom „freiwilligen Geber“ aber nirgends von vorheriger herbeigeführter spezieller musikalischer Stimmung. Auch die Welt nutzt das Medium Musik um in den Einkaufstempeln den Mensch in eine gezielte Stimmung zu führen. Christen sollten es nicht der Welt gleich tun: 1 Johannes 2,15

Wenn wir uns einmal vor Augen halten, wie hat Nebukadnezar die Verführung vorbereitet? Mit endlosen lauten Musikdarbietungen und Anspielen Daniel Kapitel 3.

Ein Jeder, der mit  schwärmerischen Gemeinden oder Vertretern der Charismatischen Bewegung oder  mit der Pfingstbewegung konfrontiert wird, ist gut beraten sich genauestens über die Hintergründe dieser bereits etwa 100 Jahre dauernden neureligiösen Bewegung, die zu dramatischen Spaltungen innerhalb der Gemeinde Jesu führte, zu beschäftigen. Ursache, Ausbreitung, Merkmale und die dramatischen Folgen dieser Bewegung. Geistiger Missbrauch, Mangel an bibeltreuer Zurüstung, Gemeindespaltung, Beleidigungen wie „die Nichtcharismatiker tragen die Schuld am ersten und zweiten Weltkrieg(!)“. 1Thess 5,21a prüft aber alles!

Schauen wir uns nun einmal die Aussagen der TOS an:

Die TOS ist überzeugt, dass jeder Mensch…
ein Recht hat, auf ein Leben in versöhnter Beziehung zu Gott
Wort Gottes lehrt, dass Gott will, dass alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen und dadurch errettet werden. Von einem „Recht“ zusprechen ist einfach falsch. Dies würde ja bedeuten, dass es kein Gnadengeschenk ist, sondern der Anspruch des Menschen gegen Gott besteht. Einzig und allein Gott vergibt „Rechte“, wenn man das so nennen mag. Johannes 1,12 so viele ihn aber aufnahmen, denen gab ER (Gott) das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.

ein Recht hat, auf ein Leben in versöhnten Beziehungen zu seinen Mitmenschen
In Hebräer 12,14 „Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!“ lehrt uns die Bibel Frieden in Verbindung mit persönlicher Heiligung.
Wir dürfen Bibelstellen nicht isoliert betrachten. Denn gleichzeitig lehrt uns die Bibel Verfolgungen und Schmähungen, wenn wir Gläubige am Leib Christi sind. Ein „Recht“ auf versöhnte Beziehungen zu allen Menschen ist uns in der Bibel nicht verheißen, im Gegenteil.

  • um meines Namens Willen werdet Ihr verfolgt werden Luk 21,12
  • Der Prophet wird in seiner eigenen Stadt verachtet sein Mark 6,4
  • Ihr werdet gehasst werden um meines Namens Willen Mat 10,22

ein Recht hat, auf ein Leben in freier Entfaltung seiner(!) Persönlichkeit
(
1 Mose 3,5b und ihr werdet sein wie Gott)
Jesus Christus sagte und lehrte „nicht was ich will, sondern was Du willst Vater“. Der Anspruch „freie Entfaltung ’seiner‘ Persönlichkeit“ entstammt einer psychologisierten und darwinistisch- postmodernen Weltsicht und ist gleichfalls eine Erklärung an den Hochmut und Eigenwillen des Menschen. (1 Mose 3). Nicht was wir wollen ist entscheidend sondern ob wir uns dem Willen Gottes beugen und ihm uns demütigen. Er, Jesus Christus, ist unser himmlischer Vater und weiß sehr wohl um unseren Eigenwillen. Deshalb rückt er seine Kinder von Zeit zu Zeit zurecht, zuweilen sehr schmerzhaft aber stets und immer(!) heilsam, damit wir für die Ewigkeit zubereitet werden. Von „freier Entfaltung unserer Persönlichkeit“ kann in der Bibel nicht die Rede sein. Von einem freien Willen jedoch schon.

Deshalb die Ziele der TOS:
-Mündige Persönlichkeiten, die Verantwortung für sich selbst, ihre Umgebung und Gesellschaft tragen
Das Wort Gottes lehrt dagegen dass „Demut“ eines der ersten Früchte des Geistes ist und Gott gefällig. Die Verantwortung tragen wir vor Gott allein, der uns nach unserer Wiedergeburt zubereitet zu „jedem guten Werk befähigt“ und zur Nächstenliebe, die den Nöten des Nächsten in Nächstenliebe begegnen. Dies ist eine Gabe Gottes an seine Kinder, jedoch keineswegs eine Pflichtveranstaltung der Statuten einer Organisation wegen.
Die Gottgefällige und Gottgemäße Veränderung des Menschen geschieht stets und ausschliesslich durch die Buße (Mark 6,12; ApG 3,19; Off 2,16) die Umkehr zu Jesus Christus und durch die folgende Wiedergeburt (Joh 3,3-7; Tit 3,5). Der Mensch verändert sich aus seinem durch die Wiedergeburt verändertem Herzen und der daraus resultierenden neuen Schöpfung: 2Kor 5,17 Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!

Wenn die TOS lehrt „ein Mitglied dieser Organisation habe die Verantwortung für die Gesellschaft“, bürdet die TOS dem Mitglied untragbare Lasten auf, die nur Gott allein zu tragen vermag.

-Stabile Familien und gesunde Ehen als Kernzellen unserer Gesellschaft
Wird überschrieben mit „die Ziele der TOS“. „Unsere“ Ziele? Jesus: „Nicht was ich will Vater, sondern was Du willst…“. Gottes Wort lehrt dagegen, dass wir in einer gefallenen Welt leben, in der der Fürst der Welt (Joh 14,30) herrscht bis zur Wiederkunft Jesu Christi; und das Bürgerrecht für wiedergeborene Gläubige NICHT auf dieser Erde ist, sondern im Himmel. Nur das Evangelium, und allein das Evangelium kann Frieden in die Herzen der Menschen bringen, die den HErrn Jesus als Heiland annehmen.

Fazit: Es wird um eine neue transformierte Gesellschaft, etwa vergleichbar mit dem Lehrvorbild der Zeugen Jehova-Sekte, geworben. Die Beanspruchung auf „Rechte“, auch gegenüber Gott, entspricht dem modernen Zeitgeistdenken der Welt. Demütigung unter Gottes Wort, Buße und Rechtfertigung aus Glauben sind zentrale Elemente des rettenden biblischen Glaubens. Diese fehlen jedoch in der Aussage der TOS-Theologie. Stattdessen  will man aus eigener Anstrengung, so zusagen am Herrn Jesus vorbei, eine Neue schöne Welt schaffen. In diesem Geist ist eine Unterscheidung der Geister, welche notwendig ist um die Vorläufer des Antichristen zu erkennen, schwer möglich geworden. Man lese dazu Offenbarung 6.

Aufklärung und Information im Licht der Bibel:
http://de.dwg-load.net/ Im Suchfeld „charismatisch“ eingeben oder „Heiliger Geist“
http://www.sermon-online.de Im Suchfeld „charismatisch“ eingeben oder „Heiliger Geist“

* Personen sind dem Autor bekannt.

  Fotos Quelle von oben nach unten:
  Header: Bildrechte Info auf Startseite  
  © Gallery of journalism



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

+ ALPHAKURS Erfahrung Berichte Kritik

Eine Information für Gemeindemitarbeiter, die erwägen diesen Kurs ausrichten zu wollen.
>>> Alphakurs – Informationen für Kurs-Teinehmer bitte hier klicken>>>

Der Alphakurs und seine umstrittene(n) Lehre(r)
Der Alphakurs trifft, mit seinem Thema nach der Sinnfrage des Lebens in einer Hamsterrad-Gesellschaft, genau den Nerv dieser Zeit. Doch was verbirgt sich hinter den unverfänglich klingenden Themen und Kapiteln des Alphakurses? Ist es tatsächlich „nur“ ein simpler Kurs, der in den christlichen Glauben einführen soll? Oder geht es vielmehr um Bekehrungen in eine bestimmte religiöse Strömung hinein? Welcher religiösen Ausrichtung gehört der Begründer dieses Glaubenskurses, Nicky Gumbel, an? In welche religiöse Richtung werden die Alphakurs-Teilnehmer gelenkt?
Ein Ergebnis dieses Glaubens-Kurses sind Alpha Bekehrungen. Das jedoch geht nicht aus dem Einladungs-Flyer und auch nicht aus der Einführungsstunde hervor. Doch was sind Alpha Bekehrungen?

Schauen wir dazu genauer hinter die Kulisse des Alphakurses. Dazu ist es notwendig die theologishe Ausrichtung des Begründers des Alphakurses, Nicky Gumbel, zu betrachten. Ebenso die theologische Ausrichtung der Kirche in der der Alphakurs entwickelt wurde und von der der Kurs ursprünglich verbreitet wurde.

Lesen sie dazu die Analyse dieses Kurses>>>

Die Teilnahme am Alphakurs des neocharismatischen anglikanischen Pastors Nicky Gumbel führt unmerklich in die Theologie der Pfingst- und Charismatischen Bewegung hinein. Der Alphakurs dient primär der Verbreitung der Pfingstlehre und der Charismatischen Lehre. Die charismatische Heilig Geist Lehre („zweites Pfingsten“) und das wiederholende Einüben der höchst umstrittenen Form der Glossolalie, das Zungenreden (nicht zu verwechseln mit dem tatsächlich statt gefundenen biblischem Sprachenreden- Reden in Fremdsprachen) nehmen einen Hauptteil der Alphalehre Nicky Gumbels ein.
Der Alphakurs oder auch Alpha-Kurs steht deshalb immer wieder in der Kritik.

Das Primärziel des Alphakurses ist es, nach einführenden Kapiteln, dem meist bibelunkundigen Teilnehmern folgende Elemente zu lernen: das charismatische Zungenreden, also der unbiblischen Glossolalie und die Pfingstcharismatische Heilig Geist lehre nebst charismatischer Geistestaufe. Der Alphakurs dient der „Zungenbewegung“ der Nicky Gumbel angehört als trojanisches Pferd. Mittels dieser Praktiken sollen diese beiden Hauptelemente der Pfingst- und Charismatischen Lehre in die Kirchen und Gemeinden hinein transportiert werden und so zu charismatischen Gemeinden umgestaltet, transformiert werden.

Aus der Theologie der unterschiedlichsten Konfessionen wurden jene 10 Elemente zusammengebracht, unter der man Konfessionsübergreifend den „eine Nenner“ versteht. Diese wurden in 15 Kapitel zusammen gestellt, die in 10 Wochen abgehandelt werden müssen. Wichtigste heilsnotwendige Elemente werden vorenthalten oder stark abgeschwächt vermittelt, zum Beispiel: Gott als der Schöpfergott und das Gericht als Folge der Verwerfung, die Erkenntnis der eigenen Sündernatur und die Gerechtigkeit Gottes. Es wird lediglich von „getrennt sein von Gott“ aber nicht von den wirklichen ewigen Folgen gesprochen.

Welche Kirchen und Gemeinden sind vom Alphakurs betroffen?
In der Römisch Katholischen Kirche, der anglikanischen Kirche, der Siebenten Tages Adventisten, den FeG Gemeinden findet man den Alphakurs, ebenso in der Baptisten Gemeinde, Pfingstgemeinden der Elim, CityChurches, in freien evangelischen Gemeinden, in Brüdergemeinden der EfG und in der Evangelischen Landeskirchgemeinde. Aber auch in nahezu fast allen anderen Gemeindeformen, egal ob römisch katholisch, evangelisch oder Sonderlehre einer anderen „christlichen“ Religion.

Der Alphakurs fördert den unbiblischen Synkretismus
Da die Hintergründe des Alphakurses nicht geprüft werden, so wie es uns Gott in der Bibel nahe legt, übernehmen viele Gemeindeformen diesen Glaubensgrund-Kurs, ohne ihn auf seine wahren Ziele und Hintergründe zu hinterfragen. Auch der katholische Kontext scheint von protestantischer Seite im Namen des allgemeinen Kuschelkurses unter den Tisch gekehrt zu werden. Allein diese lehrmäßige Grenzüberschreitung zeigt, dass es sich hierbei niemals um einen sauberen biblischen Glaubenskurs handeln kann.

GGE und Ausbreitung der Lehre des Pfingst- Charismatischen Alphakurses
Das Transportmedium für den Alphakurs ist die extremcharismatische überkonfessionelle Organisation GGE- „Geistliche Gemeindeerneuerung“, deren Aufgabe es ist Kirchen und Gemeinde durch die die Pfingstlehre und Charismatische Lehre in charismatische Gemeinden und Kirchen um zu wandeln. Da immer weniger Christen ihre Bibel lesen und kennen haben diese Organisationen ein leichtes Spiel.

Ist man einmal im Alphakurs eingebunden, erkennt man dann plötzlich dass man es mit Praktiken der Pfingstbewegung und charismatischen Bewegung zu tun hat. Der Alphakurs soll die Lehrelemente der charismatischen Lehre in die Gemeinden einbringen wie zum Beispiel die Glossolalie, das unbiblische unverständliche Zungenreden, welches vom biblischen Sprachenreden dringend zu unterscheiden ist.

Das unverständliche „Lallen“, was die Charismatische Lehre als Gabe des Heiligen Geistes versteht, wird seit Jahrtausenden in Heidenreligionen und noch heute im Spiritismus praktiziert. Die Sprachen der Bibel waren stets verständlich und klar. Als Beispiel wie im Spiritismus noch heute das „Lallen“ praktiziert wird soll der nachfolgende Beitrag gelten.

Ebenso unbiblisch wie auch gefährlich ist die Lehre und Praxis der manuellen Geistestaufe, auch an nicht wiedergeborenen Menschen. Gefährlich wegen der psychologischen Manifestationen und Probleme, von denen uns Zeugnisberichte vorliegen.
Ein Beispiel ist der so genannte „Heilig Geist Nachmittag/Abend“, wo nach einer sehr langen musikalischen Zubereitung die Teilnehmer hypnoseähnlich in einen unkritischen dämmerigen Bewusstseinszustandes versetzt werden. Es folgt dann unter Handauflegung auch an nicht wieder geborenen Menschen eine manuelle „Geistestaufe“, die so die Bibel nach Pfingsten an Gläubigen niemals lehrt. Kritiker benennen diese auch als „Geistertaufe“. Tranceartiges zu Boden stürzen, Tremor, Weinkrämpfe und ekstatische Gefühlsausbrüche und anschließende psychische Manifestationen sind keine Seltenheiten. In manchen Gemeinden wird vorher oder anschließend der „Heilige Geist“ angerufen, was so niemals in der Bibel je eine Entsprechung findet. Die Bibel lehrt stets die Anbetung unseres Herrn Jesus und des Vaters.

Wo lehrt die Bibel nach Pfingsten Händeauflegen?
Der Alphakurs lehrt eine „Geisttaufe“ – „light“ ohne Buße und Reue über das alte sündige Leben sozusagen, welches so die Bibel nicht lehrt, aber aus der Esoterik und Spiritismus bekannte Rituale sind. In der Bibel finden wir das Handauflegen nach Pfingsten durch Älteste (1.Timotheus 3) an wiedergeborenen Gläubigen die länger zur Gemeinde Jesu gehören und für einen Dienst gesegnet werden Apostelgeschichte 13, 1 Timotheus 4,14.
Aber niemals um unerrettete Sünder in die Gemeinde Jesu durch hypnotische Methoden (Musik und Trance) unter der „Magischen Hand“ wie sie aus dem Spiritismus bekannt ist, hinein zu manipulieren. Gott ist kein Gott der Manipulationen.

Biblischer Errettung geht nicht Trance und Musik voraus sondern nüchternes Wissen und die klare Erkenntnis.
Gottes Kindschaft gehen stets die Erkenntnis und das Wissen um der eigenen Sündhaftigkeit voraus. Habe ich als Sünder diese Erkenntnis nicht gibt es auch nicht vor Gott zu bereinigen und zu bekennen, um im Anschluss sich in der Buße vor Gott zu beugen.

Menschen die vorher Esoterik praktizierten erkennen viele rituelle Elemente im Alphakurs und angelehnten Glaubensgrundkursen wieder. Nach dem Alphakurs folgt eine kurze euphorische Phase, die jedoch in einem tiefen Absturz übergehen kann.
Es wird von Fällen berichtet, dass nach diesen Abenden, wo Teilnehmern in tranceartigen Zuständen die Hände aufgelegt werden, schwere psychische Manifestationen eingetreten sind. Zuweilen werden von so schweren psychischen Störungen und folgenden Angstneurosen berichtet, dass Einweisungen in psychiatrische Kliniken erfolgen. Ob eine Kausalität besteht kann nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Gibt es bibeltreue Alternativen zum Glaubensgrundkurs oder Alphakurs?:
Missionswerk-Heukelbach Glaubenskurs: http://missionswerk-heukelbach.de/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&category_id=7&Itemid=30&vmcchk=1&Itemid=30
John MacArthur Glaubenskurs Vorschau: http://www.betanien.de/gdg1-14.pdf
Christsein entdecken 3L Verlag: http://www.christseinentdecken.3lverlag.de/
Christsein entdecken Leseprobe: http://www.3lverlag.de/html/img/pool/Leseprobe_CE_Teilnehmer.pdf

Bibelarbeiten zum Alphakurs:

Da der Alphakurs psychomanipulative Elemente enthält und diese immer öfter in unprüfenden Gemeinden Einzug hält sind hier Bibelarbeiten zur Psychologisierung der Gemeinde aufgeführt:

Zum Thema Zweckpragmatismus seien hier zwei Bibelarbeiten empfohlen:

Bibelarbeit Pragmatismus http://www.kfg.org/download/toolbox/fragwuerdig/Pragmatismus.pdf
Gott ist nicht Pragmatisch http://starttoo.com/pdf/pragmatismus.pdf

Gott warnt uns menschlichen Organisationen in Glaubensfragen zu sehr zu vertrauen. Er mahnt uns sogar an.
Wenn man sich dem Gott der Bibel anvertraut und seinem Wort ist man vor der endzeitlichen Verführung besser gewappnet.

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.