+ HILFE für Zeugen Jehovas

Zeugen Jehova Ausstieg Hilfe Sektenausstieg Wachturmgesellschaft Kinder Missbrauch psychischer 
Gemeinschaftsentzug seelische Hilfe Seelsorge Jehovas Zeugen Missbrauchsopfer Sektenaussteiger 
ZeugenJehovas Aussteiger Praxis für Psychiatrie für Sektenaussteiger psychologische Betreuung 
für ehemalige Zeugen Jehovas verletzte Kinderseelen

Sie haben mit Ausstieg aus der Organisation der Zeugen Jehovas zu tun und benötigen für sich oder
einen lieben Angehörigen/ Mitmenschen Hilfe bei der Überwindung/ Bewältigung oder Wiedereingliederung in das Leben außerhalb der Organisation der WTG?
Dann sind Sie auf jeden Fall richtig hier. Bitte nehmen sie mit mir Kontakt auf, siehe unten oder hier:

Oder Sie planen Ihren Ausstieg aus der Organisation der Zeugen Jehovas? Sie sind bereits ausgestiegen und somit ehemaliger Zeuge Jehova? Sie kennen jemand der Hilfe benötigt bei der Bewältigung der Trennung von den Zeugen Jehova und der Wachturmgesellschaft? Benötigen sie Rat, wünschen sie psychologische Hilfe zur Unterstützung der Abnabelung von der Wachtturmgesellschaft?

Stehen sie vor einem Nichts, weil sie plötzlich ihr gesamtes soziales Umfeld verloren, in Folge des Ausstieges/Ausschlusses von der WTG?
Haben Sie Familienangehörige verloren, in Folge des Ausstieges / Ausschlusses von den Zeugen Jehovas? Auch dafür gibt es Hilfe und Lösungen, ohne komplizierte verwirrende Therapieversuche.

Weil immer mehr erschütterndes über die Wachturmgesellschaft ans Tageslicht gerät, verlieren die Wachturmgesellschaft zahlreiche Mitglieder. Nicht zuletzt auch dadurch, weil ernsthaft Gläubige Menschen durch Bibelstudium Grundtexttreuer Bibelausgaben die teils unwahren Aussagen der Neue Welt Übersetzung feststellen und die absurden Lehren des Wachtturmes ablehnen. Falsche Prophetie, Verdrehung der biblischen Aussagen dienen der Rechtfertigung Menschen psychisch und physisch zu unterdrücken, abhängig und gefügig zu machen. Viele halten den Druck und die empfundene Heuchelei, im Gegensatz zur biblischen Nächstenliebe, nicht mehr aus und wollen einfach nur noch ausbrechen. Doch so leicht geht das nicht, die Organisation der WTG sorg von Anfang an dafür, dass ein Zeuge Jehova sämtliche sozialen und Familiären Kontakte, die sich nicht der Doktrin der WTG beugen, verlieren.

Im Gegensatz zur der Aussage in Matthäus 19,19 „liebe Deinen Nächsten“ offenbart dieses rigorose isolieren von der Gesellschaft außerhalb der Zeugen Jehovas Welt den wahren Charakter dieser Sonderlehre. Der wahre Gott der Bibel ruft uns zum gegenseitigen tragen und trösten auf:
1 Kor 12,26 und wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit.
1 Thessalonicher 5,14b tröstet die Kleinmütigen, nehmt euch der Schwachen an, seid langmütig gegen jedermann!

Senden sie mir bitte Ihre vertrauliche Anfrage an folgende Mail:

Die Wachtturmorganisation betreibt einen eigenen Geheimdienst der von Zuträgern „Kader“ genannt chronologisch alle Informationen der Anhänger der WTG und deren Ehepartnern sammelt und verwahrt. Die Ältesten geben regelmäßig Rapport an die Kader über die vertraulichen Inhalte der Gespräche mit Gläubigen.
(Quelle aller Angaben unten)

Bei Verhandlungen vor dem „Rechtskomitee“, wenn ein Zeuge Jehovas, nachfolgend „ZJ“, von der Linientreue der Organisation abweicht oder verlässt, werden diese, zum Teil höchst umfangreiche Akten mit Informationen, mitunter bis in das Intimbereich des Gläubigen, gegen den ZJ eingesetzt. Die „Höchststrafe“ des „Rechtskomitees“ ist nicht nur der Entzug und Ausstoß von der Organisation und völlige gesellschaftliche Isolation – da einem ZJ jeglicher Kontakt zu „ungläubigen“ Familienangehörigen und Freunden außerhalb der Organisation verboten wurde, sind alle sozialen Bindungen zusammengebrochen – sondern auch der Entzug des Heils und die völlige Vernichtung in Harmageddon. Wenn Gläubige von den ZJ zum Glauben an Jesus Christus kommen, steht das Urteil der WTG fest: Ausschluss und Vernichtung in Harmageddon. Dies wird bei Gläubigen ausgesagt, die den Herrn Jesus Christus als Heiland und Erretter angenommen haben.
Das Wort Gottes sagt dagegen: Johannes 11,25 Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt, und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. Glaubst du das?

Wie kann es zu solch drakonischen Vorgehensweisen kommen, wenn ZJ aus Gewissensgründen die Organisation verlassen und/oder zum Glauben an Jesus Christus kommen, lehrt doch der Herr Jesus in der Bibel: Lukas 6,27 Aber euch sage ich, die ihr hört: Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; 28 segnet die, die euch fluchen; betet für die, die euch beleidigen1. 29 Dem, der dich auf die Wange schlägt, biete auch die andere dar; und dem, der dir das Oberkleid nimmt, wehre auch das Untergewand nicht. 30 Gib jedem, der dich bittet, und von dem, der dir das Deine nimmt, fordere es nicht zurück.

Sind die Abweichler noch eine Zeit in der Organisation werden sie zu den Versammlungen im „Königreichsaal“ oder Hauskreisen völlig ignoriert, Begrüßungen werden abgelehnt, bis sie verzweifelt aus der Organisation gehen.
Das Wort Gottes lehrt dagegen:
Römer 12,13 Nehmt euch der Nöte der Heiligen an. Übt Gastfreundschaft.
Römer 14,1 Den Schwachen im Glauben nehmt an und streitet nicht über Meinungen.
Römer 17,7 Darum nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Menschen gingen und gehen durch die unmenschliche Vorgehensweise der WTG in die Verzweiflung, viele von ihnen in trauriger weise in den Freitod. Nehmen die ZJ, die einen Abweichler der WTG-Llinie völlig isolieren, den seelischen Bankrott dieses Menschen in Kauf, bis hin zum Selbstmord, schreibt das Wort Gottes etwas ganz anderes:
Jesaja 42,3 Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen. Anm. mit „er“ ist Gott gemeint.
Johannes 10,28 und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie werden in Ewigkeit nicht verlorengehen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.

ZJ bedrängen gläubige Christen, die den Herrn Jesus als Heiland und Erretter angenommen haben ihren Glauben zu verlassen und sich dem Glauben der WTG zu unterwerfen.
Was sagt das Wort Gottes dazu: Lukas 17,1f Er sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, dass keine Verführungen kommen; aber weh dem, durch den sie kommen! Es wäre besser für ihn, dass man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihn ins Meer, als dass er einen dieser Kleinen zum Abfall verführt.
Parallel dazu Matthäus 18, 6f Wer aber einen dieser Kleinen, die an mich (Jesus Christus) glauben, zum Abfall verführt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist. Weh der Welt der Verführungen wegen! Es müssen ja Verführungen kommen; doch weh dem Menschen, der zum Abfall verführt!

Senden sie mir bitte Ihre vertrauliche Anfrage an folgende Mail:

Quellennachweis:
Raimond Franz – Der Gewissenskonflikt (langjähriger Mitarbeiter von Präsident Nathan Knorr informiert nach seinem Ausstieg über Interna der Ltd Körperschaft in Brooklyn und veröffentlicht höchst brisante Schriftstücke, die tiefen Einblick in den Charakter der Machtstruktur der WTG geben – HOT!)
Alexander Brieske – Ist die Lehre der die Zeugen Jehovas biblisch?
Hans Georg Twisselmann – Die Zeugen Jehovas

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite
© trauer_web_r-by_m_e__pixelio.de
© Gert_Altmann__pixelio.de
© sassi__pixelio.de



Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s