+ Christliche Psychologie, Seelsorge

Psychologie, Psychotherapie, Christliche Psychologie oder biblisch orientierte Seelsorge?

Immer mehr Menschen suchen die Lösung ihrer Probleme beim Psychologen oder Psychiater zu finden. Da Deutschland neben den USA das Land mit der höchsten Dichte an psychotherapeutischen und psychiatrischen Praxen und Kliniken aufweist, und somit einen nicht zu unterschätzenden geistig-mentalen Einfluss auf breite Bevölkerungsmassen ausübt, und 200.000 Menschen unter Zwang(!) eingewiesen werden, ist Grund genug einmal genauer hinter die dicken Mauern  der Psychiatrien zu schauen und zu fragen mit welchem langfristigen Resultaten arbeiten die Vertreter dieser so genannten Geisteswissenschaften? Insgesamt werden jährlich allein in Deutschland 1 Million Menschen in Psychiatrien eingewiesen. (Quelle: BMG Onlinebericht 2010) In Psychiatrien sterben zehnmal mehr Menschen als der Bevölkerungsdurchschnitt, obwohl das Durchschnittsalter in Psychiatrien erst bei Mitte Dreißig liegt.

weitere Artikel:
>>>christliche Psychiatrie und Menschenwürde
>>>immer mehr Opfer durch Neuroleptikazwang
>>>was sagt die Bibel über Organentnahme an noch Lebenden?

Das primäre Ziel: auf Psychopharmaka setzen
Um Geld für sinnvolle Seelsorge und Therapien zu sparen bekommt erstmal jeder Insasse ruhigstellende Chemikalien, meist langfristig schädigende Neuroleptika, verabreicht. Die Bezeichnung dafür ist „den Stationsfrieden sichern“. Da meist Männer und Frauen auf Stationen zusammen liegen müssen, werden zusätzlich libidodämpfende Mittel verabreicht. Nicht selten kommen so über zehn bis zu zwanzig Pillen und Kapseln am Tag zusammen, welche der Insasse meist widerwillig zu schlucken hat. Schlurfender Gang, herunterhängende Schultern und trauriger apatischer Blick sind Normalität in Psychiatrien, mit Ausnahme christlicher Psychiatrieeinrichtungen. In christlichen diakonischen Einrichtungen behält der Patient seine Menschenwürde und wird nicht nur zum Pillenschlucker herabgewürdigt.
Menschen, die durch Ärzte zu Psychopharmaka überredet oder gezwungen wurden und diese Jahre oder Jahrzehnte nehmen müssen erleben oft eine persönlichkeitszerstörende Auswirkung durch die Psychopharmaka. Die synthetischen Drogen verändern und beeinflussen die Gedanken, den Charakter, das Verhalten und das Gefühlsleben eines Menschen nachhaltig und meist mit negativen Folgen für Körper und Seele. Ängste unter Menschen zu gehen, Angstneurosen, Nervenschmerzen, Augenzucken, Neuralgien, unsicherer Gang, Isolationen, unruhige Nächte, schlussendlich Sebstmordbestrebungen und praktizierter Selbsmord sind da nur einige Beispiele. Letzteres als Risiko oder „Nebenwirkung“ kann jeder auf dem Beipackzetteln der synthetischen Drogen der Pharmakonzerne lesen. Die Schäden durch die Medikamente werden unter dem Begriff „Frühdyskinesie“ und „Spätdyskinesie“. Die Lebenserwartung sinkt durch Psychopharmaka um 20 Jahre. Frühverrentung und Parkinson sind Folgen der Dyskinesien, welche Neuroleptika auslösen können.

Die zerstörerischen Folgen von Psychopharmaka und okkulter Psychotherapie
Ärzte und Kliniken werden von den Medikamentenherstellern massiv unter Druck gesetzt. Die gewinnorientierten Seelendoktoren katalogisieren jede menschliche natürliche Regung als psychische Störung und katalogisiert dies im ICD oder DSM (USA), klicken Sie hier zum Video „DSM – tödliches Blendwerk“.569052_web_R_by_Andrea Damm_pixelio.de
Eine Nachbarin berichtete mir, nachdem ihre beiden Enkel bei einem Wohnungsbrand ums Leben kamen, dass sie über ihre tiefe Trauer auf Psychopharmaka gesetzt wurde. Ebenso wurden an ihr fragwürdige Psychotherapien vollzogen. Nächtliche Angstattacken, die sie vorher nicht kannte, stellten sich nach der Psychotherapie ein. Ihr Gefühlsleben veränderte sich rasch zum Negativen hin. Empathie und Mitgefühl für die Probleme anderer Menschen, auch ihrer Kinder, wurden ihr fremd. Sie stellte eine Kaltherzigkeit gegenüber anderen Menschen fest. Dies war ihr jedoch fremd „das war nicht ich, das war ein anderer Mensch“, so ihr Urteil über die Persönlichkeitszerstörerischen Folgen der von ihr über Jahre eingenommenen Psychopharmaka. Nach Jahren schaffte sie, gegen den Willen des Arztes, mit einiger Hilfe den Absprung von Psychopharmaka. Ihre natürliche Persönlichkeit, die vorher durch die Wirkung der Psychopharmaka überschattet und zerstört wurde, konnte endlich wieder Raum gewinnen. Nervenschäden als Folge der Psychodrogen blieben trotzdem zurück.

Ein beliebtes Mittel der Ärzte ist es Menschen bei Wechselfällen des Lebens und bei Schicksalhaften Ereignissen auf Psychopharmaka zu setzen. So schafft man sich einen dauerhaften lukrativen Patienten. Denn einmal unter Einfluss dieser Pillen gibt es kaum ein Zurück. Und das ist auch von keinem Arzt angestrebt. Denn er verdient pro Verschreibung. Und die Pharmariesen verdienen so über viele Jahrzehnte bis der Patient stirbt. Das wahre Ausmaß der Unwissenschaftlichkeit, die Laxheit und die Korruption in der Psychiatrie/Psychotherapie ist hier in diesem Filmbeitrag dargestellt.

240139_web_R_K_by_jules jordison_pixelio.deNach mehreren Jahrzehnten sind viele der von der synthetischen Droge Namens Psychopharmaka abhängig gewordenen Menschen, kaum noch fähig ihr eigenständiges Leben zu führen. Das empfindliche Nervengewebe im Gehirn hat mehr und mehr Schaden genommen, wie auch die Leber, die Nieren und das Zentralnervensystem ebenfalls.
Jeder, der einige Zeit Psychopharmaka, Sedativa, Antidepressiva und Schlafmittel nimmt, kennt die Neuralgien, Nervenreaktionen/Schmerzen an Beinen und in den Enden der Gliedmaßen und an anderen Körperreaktionen und die Angstattacken. Ein beträchtlicher Teil der Psychopharmakakonsumenten hat sich aus purer Verzweiflung mittlerweile selbst getötet. Die Selbstmordrate in Deutschland liegt bei 12.000 – 15.000 pro Jahr, der größte Teil von ihnen nahm Psychopharmaka über Monate oder Jahre ein. Auch Kinder und Jugendliche werden von Lehrern und von Ärzten leichtfertig zu Psychopharmaka verführt. Die wahren seelischen Nöte der noch jungen Menschen werden chemisch übertüncht, anstatt sich mit ihnen zu beschäftigen und Seelsorge zu leisten greift man lieber zur chemischen Keule. Man schiebt die Verantwortung so lieber von sich. Alle jugendlichen Amokläufer konsumierten vor Ihrer Schreckenstat über Jahre zerstörerische Psychopharmaka, mit fatalen Folgen.
Die Beipackzettel von den Medikamenten bestätigen die Gefahr für Gesundheit.

Über die Praktiken und Resultate der Psychotherapie/Psychiatrie gibt es leider immer häufiger viele negative Berichterstattungen:
• Die wirklichen Hintergründe der Zwangspsychiatrie im Fall Gustl Mollat,
• Jahr für Jahr in Deutschland 200.000 zwangsinternierte Menschen in psychiatrische geschlossene Anstalten und
• die Tatsache dass viele der Psychopharmaka-Konsumenten Selbstmord begehen
seien da als Beispiele dieser zwielichtigen pseudowissenschaftlichen Lehren der Psychotherapie/Psychiatrie genannt.

Die Psychologie bleibt eine wissenschaftlich begründete Anamnese, also eine naturwissenschaftlich messbarer Nachweis über Geisteskrankheiten, schuldig. Einen Nachweis den längst die Schulmedizin zum Beispiel durch Nachweise im Blut, Liquor, Körperflüssigkeiten oder Ausscheidungen erbringt.

Die Renaissance der nach dem Krieg verkümmerten Lehre der damals belächelten „Wunderdoktoren“485118_web_R_by_Thorben Wengert_pixelio.de erlebte die Psychiatrie dadurch, dass die milliardenschweren Pharmagiganten den Milliardenmarkt an Psychopharmaka für sich entdeckten und nur durch die Förderung der Lehre der Psychologie/Psychiatrie zu einer sprudelnden Geldquelle heranwachsen würde. Die mächtigen Konzerne, angetrieben durch die gewinnorientierten Aktionäre, streben nach Umsatz und Gewinn unter allen Umständen. Wenn es um Gewinnmaximierung geht stören auch die Selbstmordraten und die oft tötlich verlaufenden Nebenwirkung nicht weiter. Die Milliarden müssen sprudeln.

Welch grausame Vergangenheit die Psychiatrie hat, belegen Filmbeiträge wo an Patienten gefoltert wurde. Elektroschocks sind da noch das mildere Mittel. Jeder der denkt, dass Elektroschocks der Vergangenheit angehörten irrt. Heute werden sie unter der Pseudobezeichnung „Elektrokrampftherapie“ vermarktet und dem Unwissenden schmackhaft gemacht.

Hier folgt ein früherer Artikel zu Psychologie und christliche Psychologie:

Sie fragen sich: was ist christliche Seelsorge, was ist christliche Psychologie, was ist biblische Seelsorge, gibt es christliche oder biblische Psychotherapie, gibt es christliche oder biblische Psychologie?

Kurze Aufgliederung dieser Seite:
Einleitende Fragestellung
Psychologie Beurteilung aus wissenschaftlicher Sicht – kurz
Psychologie/ Psychiatrie Kurzkritik
Was ist Christliche Psychologie? von Dave Hunt
Fakten über Psychologie, Selbstverwirklichung und Selbsthilfe von John Ankerberg und John Weldon
Die Liebe Jesu zu Dir

564054_web_R_B_by_Gerd Altmann_Shapes_AllSilhouettes.com_pixelio.deViele Menschen, auch Christen sind verunsichert in Fragen zur Psychologie und Psychotherapie, wegen des häufig fehlenden Erfolges dieser Therapien, wegen der hohen Zahl an Dauermedikamenten-Abhängigkeit an vormals gesunden Personen und wegen eventueller okkulten Hintergründe der Begründer der Humanpsychologie  – Adler, Freud, C.G. Jung und Rogers. Über die okkulten und spiritistischen geistigen Hintergründe der Begründer dieser Lehren ist mittlerweile vieles recherchiert worden. Auf dem gut sortierten Büchermarkt und im Web finden sich sehr detaillierte Informationen über die okkultgeistigen Anschauungen und Ausrichtungen der Begründer von Psychologie und Psychiatrie.

Wenn Sie in seelischen Nöten sind, schreiben sie mir:

Sie sind sich unsicher darüber, ob eine christliche Seelsorge oder Therapie Ihre Probleme lösen könne? Als Gläubige(r) sollten sie genau wissen, wem Sie Ihre seelischen Anliegen und Belange anvertrauen können. Zuerst einmal Dem, der Sie am besten kennt und schon bereits kannte, bevor sie im Schoß Ihrer Mutter gebildet wurden – Ihrem Schöpfer. Ein vertrauliches Gespräch mit einem bibelfundiertem Bruder oder einer Schwester können dabei hilfreich sein.
Was nun sagt die Bibel zu Psychologie oder Psychotherapie? Ist christlicher Glaube und Psychologie überhaupt miteinander vereinbar oder schließen diese sich gar aus?
Sind Sie vielleicht in eine Glaubensgruppe oder Lehre der Pfingst- und Charismatischen Bewegung, oder eine andere Schwärmerische Gruppe geraten, deren Praktiken sie höchst verunsichern und sie stellen sich manche Fragen, was es bedeutet: Dämonisierung nach Händeauflegen? Im charismatischen Gottesdienst nach hinten umgefallen? Während charismatischen Lobpreis nach hinten umgekippt? Beim Händeauflegen nach hinten gekippt? Bei Heilungsgottesdienst umgefallen? Geistertaufe statt Geistestaufe? Was bedeutet Heilungs- und Befreiungsdienst? Was ist charismatischer bzw. pietistischer Exorzismus, Dämonenbeschwörung oder Dämonenaustreibung? Ist Dämonenaustreibung biblisch in der NT Gemeinde?
Sie haben Glaubensnöte oder Angst den Glauben verloren zu haben? Sie sind sich nicht sicher ob Sie errettet sind? Sie haben keine Heilsgewissheit? In diesem Zusammenhang quält Sie ebenfalls so manche Frage auf dem Herzen: Was ist Heilsgewissheit? Was ist Verlierbarkeit des Heils? Was ist Abfall? Wie kann ich sicher sein errettet zu sein? Bitte lesen Sie aufmerksam, chronologisch und unter Gebet die Bibel, zuerst das Neue Testament. Wenden Sie sich an eine biblische Gemeinde oder Versammlung. Bitte schreiben Sie mir, ich teile Ihnen eine biblische Versammlung oder Gemeinschaft, möglichst in Ihrer Nähe, mit.

Psychologie – Beurteilung aus wissenschaftlicher Sicht – Kurzfassung
Die Psychiatrie kann pathologisch keinen Nachweis über das Vorhandensein einer „psychischen Krankhiet“ erbringen. Da die Psychologie gleichsam keinen wirklich nachweisbaren wissenschaftlichen Beweis über Heilung von seelischen Krankheiten erbringen kann, ist hierunter keine Wissenschaft im Naturwissenschaftlichen Sinne zu sehen. Unter Wikipedia ist die Lehre der Psychologie unter “Geisteswissenschaften”, gleichgesetzt mit Kulten, Religionen und Sekten, gelistet. Jeder, der sich mit dieser Thematik, auch im Sine „Christlicher Psychologie“ beschäftigt, sollte über die okkulten und spiritistischen geistigen Hintergründe der Begründer dieser Lehren, Adler, Freud, C.G. Jung und Rogers, wenigstens grundlegend informiert sein. Bei diesen Verlagen ist Einiges unter dem Stichwort „Psycho“ zu finden: Betanien und CLV.

Psychologie/ Psychiatrie Kurzkritik
psychiatric victimsDiese Lehre wurde im Dritten Reich forciert, ursprünglich mit dem Ziel des Mind Control. In dieser Epoche lächelte jeder Mediziner über diese verrückten “Wunderdoktoren”, die ihre Patienten oft Qualen unter Elektroschocks unterzogen. Eine “Behandlung” die heute noch Anwendung findet unter dem Bagatellnamen “Elektrokrampftherapie”. Um den Probanden zu “erlösen” wird mittels E-Schock Anfälle epileptischer Art ausgelöst. Die finanzkräftige Pharmaindustrie, entstanden aus der IG-Chemie und IG-Farben, die Haupt-Finanziers des Hitlerfeldzuges, gegen den Rest der Welt, entdeckte die Psychologen als Verkaufsmaschinerie ihrer persönlichkeitsverändernden Psychopillen und machte die Lehre der Psychologie/ Psychiatrie mit allen verfügbaren Mitteln in der Nachkriegszeit salonfähig.
Die Psychologie/ Psychiatrie dient vor allem als Vertriebsweg der Pharmakonzerne, mit leider oft tödlichem Ende für die Psychopharmaka Konsumenten. Sterben die Patienten nicht frühzeitig an den Folgen der Nebenwirkungen, findenAngst Frau wir eine vollkommen zerstörte Persönlichkeit im Laufe Jahrelanger Psychopharmakaverabreichung wieder. Es sind Menschen, die am Ende der “Therapien” und Chemiekaliengaben oft nicht mehr in der Lage sind ihr Leben selber zu führen. Sie fristen oft am Ende ihrer Tage ein Dasein in Anstalten oder kommen nicht mehr ohne Betreuer aus. Mit diesen Medikamenten werden leider auch alte Menschen in Seniorenheimen, ohne dass sie sich dessen bewusst sind „prophylaktisch ruhig gestellt“ – ein eklatanter Eingriff in die persönliche Freiheit und die Selbstbestimmung eines Menschen. Allein in Deutschland verschwinden jährlich etwa 120.000 – 200.000 Menschen gegen ihren Willen hinter den dicken Mauern in schallgesicherten Zellen von psychiatrischen Kliniken. Sie werden gegen ihren Willen mit bewusstseinsverändernden Chemikalien, Psychopharmaka, vollgepumpt. Da jede Injektion eine Operation darstellt und das ausdrückliche Einverständnis des Patienten bedarf, wird auch hier deutlich, das der PseudoStaat namens „Psychiatrie“ im Staat Macht hat die Grundrechte eines Menschen über Jahre oder Jahrzehnte nach Belieben außer Kraft zu setzen. So auch der jüngst bekannte Fall Custl Mollath.
Aus persönlichen Gesprächen mit Studierenden dieser „Geisteswissenschaft“ erfährt man oft, dass – Psychologie zu studieren eigene persönliche Problembewältigung, oder Probleme psychologischer Art im persönlichen Umfeld des Studierenden die Auslöser und Beweggründe sind.
Filmdoku: 3Sat: Massenphänomen Zwangseinweisung
Den Kritikern dieses Artikels sei gesagt, dass diese Tatsache zur geschichtlichen und auch aktuellen Wahrheit gehört und dass die Hintergründe dieser Industrie aufgezeigt werden wollen. Es gehört zur freien Meinungsäußerung, Artikel § 5 Grundgesetz, diese Dinge zu benennen.

Was ist Christliche Psychologie? von Dave Hunt
Im Artikel geht Dave Hunt dieser Frage nach >Hier geht es direkt zum Artikel auf TheBereanCall
Dieses Extra ist ein Auszug aus der Einleitung von Daves und Toms in Kürze erscheinenden 416 Seiten Buch, Psychologie und die Gemeinde, Kritische Fragen, Entscheidende Antworten, das man bestellen kann. Dieser lange erwartete Titel wird ein wirksames Mittel sein, Bollwerke der „fälschlicherweise so genannten“ Wissenschaft einzureißen, die Gläubige in der Philosophie und eitler Täuschung gefangen hält.
Die einzig mögliche Berechtigung für das Vorhandensein einer „christlichen“ Psychologie in der Gemeinde bestünde dann, wenn die Bibel… weiter lesen

Charismatische Seelsorge am Beispiel von IGNIS, eine Stellungnahme von Roland Antholzer
Heilungs- und Befreiungsdienst, eine ernsthafte biblische Prüfung

Fakten über Psychologie, Selbstverwirklichung und Selbsthilfe von John Ankerberg und John Weldon. In diesem Buch verdeutlichen Ankerberg und Weldon die Grenzen und Gefahren moderner Therapien.
Hier ein Einblick in das Inhaltsverzeichnis:
Aus dem Inhalt
Vorwort: Ein brisantes Thema
Teil I: Die Glaubwürdigkeit der modernen Psychologie
1. Befindet sich die Psychologie in einer Krise?
2. Lassen sich die Ansätze der modernen Psychologie für das Christentum nutzen?
3. Stützt sich die Psychotherapie auf wissenschaftliche Erkenntnisse oder auf subjektive Erfahrungen?
4. Ist die moderne Psychologie von ihrem Wesen her antichristlich?
5. Über Notwendigkeit und Wirksamkeit der Psychotherapie
6. Gefahren der Psychotherapie
Teil II: Psychologie und das Okkulte
7. Hat die moderne Psychologie okkulte Ursprünge?
Teil III: Lassen sich Psychologie und Christentum miteinander vereinbaren?
8. Hält die so genannte christliche Psychologie das, was sie verspricht?
Teil IV: Die neue Hinwendung zum Ich in christlichen Kreisen
9. Was verstehen wir unter Koabhängikeit und Selbsthilfe?
10. Sind Programme zur Steigerung des Selbstwertgefühls erfolgversprechend?
Gibt es biblische Grundlagen für das so genannte Selbstwertgefühl?
Zum Buch gehts hier:

Die Liebe Jesu zu Dir:
Was kann eine Person oder Institution Dir geben, was der Herr Jesus Christus nicht schon längst am Kreuz gegeben hat?
Die zentrale Botschaft des Wortes Gottes macht uns an vielen Stellen deutlich, dass der Heiland der Welt Jesus Jesus schenkt Gnade und VergebungChristus, und nur Er, ist. Die Bibel kennt keine Mittlerschaft zwischen dem Heiland und uns Menschen, wie es Psychiater oder christliche Psychiater einnehmen wollen. Der direkte Kontakt zu Jesus Christus findet über das Gebet (im Kämmerlein), Wortverkündigung und die ernsthafte Bibellese statt.
Ein biblisch fundiertes Seelsorgegespräch mit Gebet durch einen gläubigen Seelsorger, der gute bis beste Bibelkenntnisse hat, ist empfohlen.
Die Psychologie verschiebt Gott aus dem Zentrum und setzt den Menschen, das ICH, ins Mittelfeld. Dies führt unweigerlich zum Abfall und noch größeren Problemen. Jesus Christus aber, nimmt Deinem Ego die Wichtigkeit und will selber Dein Haupt sein. Persönlichkeitsprobleme entstehen durch die Trennung von Gott – der direkte Kontakt ist unterbrochen. In nahezu allen Fällen ist folgendes festzustellen: die Bibellese, das Reden Gottes zu uns Menschen, wurde vernachlässigt oder gar eingestellt. Das Gebetsleben ist verkümmert bis eingeschlafen. Die Liebe und der Kontakt zu den Geschwistern ist geschrumpft, Besuch zu Bibelstunden, Versammlungsstunden und Gottesdienst hat in der Häufigkeit nachgelassen.

Offenbarung 2,4-7 Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast.
Bedenke nun, wovon du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke! Sonst komme ich rasch über dich und werde deinen Leuchter von seiner Stelle wegstoßen, wenn du nicht Buße tust! (…) Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.
Matthäus 11,28 Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben.
Johannes 8,12 Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Wenn Sie in seelischen Nöten sind, schreiben sie mir:

501092_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de1Hinweis in eigener Sache: in Kürze werden hier die Themen *christliche Psychologie und *Zwangspsychiatrie getrennt dokumentiert.

Fotos Quelle von oben nach unten:
Header: Bildrechte Info auf Startseite
© copyrights nachfolgend Aufstellung:
569052_web_r_by_andrea-damm_pixelio-de
240139_web_R_K_by_jules jordison_pixelio.de
485118_web_R_by_Thorben Wengert_pixelio.de
Gert Altmann__pixelio.de
Gert Altmann__pixelio.de

Für Mobile Nutzer: Die eingeblendete Werbung steht in keiner Ursache zu unserem Webangebot. Unpässlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s